Beauty + Style

Effektiv: So können Sie Ihre Gesichtshaut pflegen.

Mit professioneller Pflege für zu Hause durch die dunkle Jahreszeit.

Gesichtshaut pflegen

Die kalte Jahreszeit ist da! Ob im Herbst mit seinen kräftigen Farben, oder im Winter mit weihnachtlichen Lichtern, Glühwein und Schnee – auch diese Zeit des Jahres hat ihre Vorzüge. Für Ihre Haut bedeuten kältere Temperaturen, Regen oder Schnee im Wechsel mit der Wintersonne aber Schwerstarbeit. Besonders die Gesichtshaut ist dem härteren Wetter ausgeliefert. Viele klagen dann über unreine, juckende oder schuppende Haut. Richtig ausgerüstet, können Sie Ihre Gesichtshaut pflegen – direkt zu Hause.

Darum ist die dunkle Jahreszeit so anstrengend für Ihre Haut.

Das Herbst und Winter anstrengend für Ihre Haut sind, liegt besonders an zwei Faktoren:

  • Fehlende Sonne
  • Temperaturschwankungen

Die Umstellung Ihrer Haut von Sommer auf Winter stellt diese vor Probleme. Gesichtshaut pflegen wird daher noch wichtiger: Durch die Sonneneinstrahlung ist die Talgproduktion im Sommer heruntergefahren und die Oberhaut leicht verdickt. Ab Herbst geht der Sonne aber die Kraft aus – und die Talgproduktion fährt wieder an. Pickel können entstehen.

Auch die Temperatur hat Einfluss auf Ihre Haut: Oft ist es morgens sehr sehr kalt und im Tagesverlauf gehen die Temperaturen dann oft doch in recht angenehme Höhen – bevor es abends wieder kalt wird. Wenn es kalt ist, verengen sich die Gefäße Ihrer Gesichtshaut und sorgen so dafür, dass die Durchblutung schlechter wird. Das stresst besonders die ungeschützte Haut im Gesicht. Achten Sie aber auch auf Ihre allgemeine Hautpflege im Winter.

Hilfe naht: Gesichtshaut pflegen war nie angenehmer.

Sie sind der fordernden Umwelt im Herbst und Winter aber nicht schutzlos ausgeliefert! Panasonic stellt Ihnen den Ionen-Steamer EH-XS01 zur Seite. Mit diesem pflegen Sie Ihre Gesichtshaut mit so genanntem Mikrodampf, der 18.000 mal feiner ist als normaler Dampf. Dadurch können die Tröpfchen bis in tiefe Hautschichten vordringen. Ihre Poren werden geöffnet, Fette, Unreinheiten und Make-up-Reste entfernt und die Haut aufnahmefähiger für Pflegeprodukte.

Ionen Steamer mit einfacher Anwendung.

Die Anwendung des Ionen-Steamers ist ganz einfach: Für die maximale Pflege brauchen Sie nur destilliertes Wasser. Eine spezielle Lotion oder Öle sind nicht nötig. Nach der Benutzung tragen Sie einfach Ihre Feuchtigkeitspflege so wie sonst auch auf.

Am Wassertank sind drei Striche zu finden: 3, 6 und 12 Minuten. Füllen Sie so viel Wasser ein, wie Sie Zeit für das Wellnessprogramm haben. Anwenden sollten Sie die Pflege mit Mikrodampf etwa alle drei Tage – so gewöhnt sich Ihr Gesicht schonend an die Pflege. Später – nach etwa einem Monat Anwendung – können Sie den Ionen Steamer auch täglich nutzen.

Der Tipp für noch mehr Frische.

Sie wollen einen extra Feuchtigkeitsschub? Tragen Sie in der letzten Minute der Behandlung Kokosöl auf das Gesicht auf! Durch die Wärme werden die Poren geöffnet und das Öl kann leichter in die tieferen Hautschichten gelangen. Nach der Behandlung massieren Sie das überschüssige Öl ein und entfernen die Reste mit einem Wattepad.

Ob mit oder ohne Kokosöl: Mit dem Ionen Steamer haben Sie Ihr eigenes kleines Spa für Ihre Gesichtshaut zu Hause und helfen Ihrer Haut entspannt und gesund durch die dunkle Jahreszeit. Um Ihren gesamten Körper zu pflegen, empfehlen wir außerdem ein schonendes Peeling.