Haushaltshelfer

Sagen Sie den alten Stromfressern den Kampf an – mit LED-Lampen.

Sparen Sie viel Geld mit effizienter Lichttechnik.

LED-Lampen

Es war ein Tag, den viele auch nach fast zehn Jahren im Gedächtnis halten: Der 1. September 2009 markierte das Ende der heiß geliebten Glühbirne, die bereits seit dem 19. Jahrhundert die Wohnungen der Menschen erhellte. Doch die EU wollte sie nicht mehr – zu ineffizient. Die Entscheidung sorgte in Deutschland für eine kleine Weltuntergangsstimmung. Wie konnte man uns nur die gute alte Glühbirne wegnehmen? Doch mittlerweile sind die Wunden verheilt und die Liebe wieder da, denn Deutschland entdeckt die LED-Lampen für sich.

LED-Lampen sind der nächste logische Schritt.

LED-Lampen

Auch heute gibt es sie noch: die Verfechter der alten Glühbirne. Aber ihre Zahl schwindet, denn LED-Lampen überzeugen. So haben sie z.B. heute ein ebenso warmes Licht, wie die alten Lampen. Energietechnisch hat die Glühbirne eh wenig Sinn gemacht: Nur fünf Prozent der Energie wandelte sie in Licht um und der Rest verpuffte als Wärme. Die Zukunft gehört klar den LEDs, da diese 80 bis 90 Prozent weniger Strom verbrauchen und diesen auch wirklich in Licht umwandeln und nicht in Wärme.

Seit 2009 – angefangen mit der 100-Watt-Glühbirne – verbot die EU schrittweise Herstellung und Vertrieb von Leuchtmitteln mit geringer Energieeffizienz.

Vorteile, Vorteile, Vorteile.

LED-Lampen sind echte Stars unter den Leuchtmitteln. Das hat viele Gründe, nicht nur ihre Stromeffizienz:

  • Ennergieeffizienz: LED-Lampen haben eine hohe Energieeffizienzklasse. Das EU-Label können Sie auf jeder Packung finden: Ein A kennzeichnet eine sehr hohe, G eine sehr niedrige Energieeffizienz. Panasonic LEDs erreichen alle den sehr guten Wert A+.
  • Ausdauer: Panasonic LED-Lampen haben eine Lebensdauer von 15.000 Stunden. Damit haben Sie an einer LED deutlich länger Freude, als an der alten Glühbirne.
  • Stabilität: LEDs sind widerstandsfähig. Setzen Sie sie auch im Außenbereich ein.
  • Lichtqualität: Eine LED schenkt Ihnen sofort die volle Helligkeit und ein angenehmes warmweißes Licht.
  • Umweltfreundlichkeit: Schadstoffe? Nein danke! Die LEDs arbeiten schadstofffrei und unterscheiden sich damit etwa von Energiesparlampen, die mit giftigem Quecksilber arbeiten. Die lange Lebensdauer schont zusätzlich die Umwelt.

Sparen Sie Energie im Alltag.

LED-Lampen

Energieeffizienz durch neue LED-Lampen ist gut und wichtig, trotzdem können Sie im Alltag noch mehr machen, um Strom bei der Beleuchtung zu sparen: Ganz einfach und ebenso effektiv ist es, wenn Sie das Licht nur dort im Haus einschalten, wo Sie sich auch wirklich befinden. Beleuchtung im ganzen Haus ist unnötig. Also: Nicht vergessen, beim Verlassen des Raumes das Licht auszuschalten.

Was auch hilft, Strom zu sparen, sind helle Wände und Decken. Diese reflektieren das Licht deutlich besser und selbst kleine Lampen zeigen so eine größere Wirkung. Achten Sie auch darauf, die Lampen regelmäßig mit einem trockenen Tuch zu reinigen und von Staub zu befreien. Das erhöht die Lichtausbeute.