Haushaltshelfer

Wäschetrockner oder Wäschespinne: Wer wird siegen?

Was hilft Ihnen im Alltag mehr?

Wäschetrockner

Es ist, wie es ist: Ein recht großer Teil der Freizeit geht im Alltag für Hausarbeit drauf. Zum Glück gibt es viele Helfer im Haushalt – wie Waschmaschine und Wäschetrockner – die Ihnen die Arbeit erleichtern und jede Menge Zeit sparen.

Kleidungsstücke werden oft schneller dreckig, als Sie denken – Schweiß und Schmutz wollen dann gründlich wieder entfernt werden. Nachdem Sie die Wäsche dann gewaschen haben, stellt sich die Frage aller Fragen: Wie werden die Textilien zeitsparend und ohne viel Aufwand wieder trocken? Zur Wahl stehen die klassische Wäschespinne oder der Wäschetrockner. Wer wird das Rennen für sich entscheiden?

Die Wäschespinne ist altbewährt, aber oft unpraktisch.

Wäschetrockner

Zuerst kommt bei Ihnen vielleicht der Gedanke: „Wäsche trockne ich auf einer Wäschespinne, ganz klar.“ Praktisch ist die allerdings nur, wenn Sie über einen ausreichend großen Garten verfügen. Besonders bei Mietern in Städten steht selten ein Garten zur Verfügung oder dieser ist so klein, dass für die Wäschespinne kaum Platz ist. Von Nachteil ist auch, dass das Aufhängen der Wäsche dauert und recht anstrengend ist.

Auch nicht zu unterschätzen: Gutes Wetter muss sein! Stabile sonnige Wetterphasen ohne Schauer sind in Deutschland doch seltener, als man zugeben mag.

Der Wäschetrockner überzeugt u. A. mit Schnelligkeit.

Mit einem Wäschetrockner haben Sie den großen Vorteil, spontane Waschvorgänge schnell trocknen zu können – völlig ungebunden von Wetter oder Jahreszeit. Wäschetrockner sind in der Regel in etwa so groß wie eine Waschmaschine, finden daher entsprechend gut Platz in Bad oder Keller. Der Platzbedarf ist bei einer geöffneten Wäschespinne sehr viel größer. Hier sind die Vorteile von Wäschetrocknern für Sie aufgelistet:

  • Wetterunabhängig und jederzeit einsatzbereit
  • Sie müssen die Wäsche nicht Auf- und Abhängen
  • Sauberer Trockenvorgang ohne äußere Einflüsse
  • Durch die Hitze werden Keime hygienisch abgetötet
  • Sie können Ihre Wäsche in kurzer Zeit trocknen
  • Kaum Bügelarbeit
  • Hohe Energieeffizienz bei modernen Wäschetrocknern
  • Genießen Sie im Vergleich weichere Wäsche

Darauf müssen Sie achten: Für die verschiedenen Textilien gibt es unterschiedliche Programme, die genau auf Wolle, Feinwäsche oder Mischgewebe ausgerichtet sind.

Ideal für Familien – geplant und spontan.

Generell gilt: Je mehr Personen im Haushalt, desto mehr lohnt sich auch ein Wäschetrockner, damit der Wäscheberg nicht zu groß wird. Auch wer spontan Wäsche wäscht und sie schnell getrocknet haben muss, kommt an einem Wäschetrockner nicht vorbei – da es ungeheuer praktisch ist, schnell frische und getrocknete Kleidung zu haben.

Der moderne Wäschetrockner schlägt die Wäschespinne.

Wäschetrockner

Mit vielen technischen Innovationen erfüllt der Panasonic Wärmepumpentrockner NH-P8ER1 Ihre Wünsche: Der Wäschetrockner überzeugt mit sparsamen Stromverbrauch, den er mit der zuverlässigen Invertertechnologie erreicht. Weiter überzeugen die umweltbewusste Wärmepumpen-Technologie, 15 Trocknungsprogramme für verschiedenste Textilarten, 8kg Ladekapazität und viele wäscheschonende Funktionen. Dabei arbeitet der Wäschetrockner sehr leise und stört Sie damit nicht im Alltag. Der unverzichtbare Helfer in Ihrem Alltag spart – in Verbindung mit einer Panasonic Waschmaschine – Zeit und Mühe für Sie und Ihre Familie. Damit ist der Wäschetrockner der klare Sieger.