Küchenstars

Die gesunde Frucht: Apfel Rezepte strotzen nur so vor Vitaminen.

Es gibt gute Gründe dafür, täglich einen Apfel zu essen.

Apfel Rezepte

„An apple a day keeps the doctor away“ – Dieses englische Sprichwort ist viel zitiert und trifft auch tatsächlich zu: Der Apfel entpuppt sich nämlich als echtes Gesundheitswunder. Das liegt an seinem hohen Gehalt an Ballaststoffen, Flavonoiden und Polyphenolen. Das klingt für Sie zu wissenschaftlich? Nun, im Grunde reinigen diese Stoffe den Körper von Giften. So können Sie Ihr Immunsystem stärken und Ihr Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen senken. Was der Apfel noch für Sie tun kann und welche leckeren Apfel Rezepte mit ihm möglich sind, erfahren Sie hier.

Ihre Gesundheit dankt Ihnen.

Apfel Rezepte

Als Hausmittel hat sich der Apfel bei entzündlichen Gelenkschmerzen bewährt. Wichtig beim Verzehr: Lassen Sie die Schale dran, denn direkt darunter liegen besonders viele nützliche Nährstoffe, die Sie munter machen. Besonders beim Sport, kann der Apfel sein Potenzial ausspielen: Äpfel liefern schnellen Nachschub an wichtigem Kalium, das die schnelle Reaktion Ihrer Muskeln auf Nervenreize verbessern kann. Außerdem besteht das Obst zu 85 Prozent aus Wasser – der ideale Durstlöscher. Und für jeden ist etwas dabei: Der Geschmack der unterschiedlichen Sorten ist vielfältig und reicht von sauer bis süß sowie mehlig bis saftig.

Unterstützen Sie Ihren Schlaf – mit Äpfeln.

Apfel Rezepte

Probieren Sie vor dem Zubettgehen täglich einen Apfel zu essen – erholsamer und tiefer Schlaf ist Ihnen quasi sicher. Das liegt daran, dass der Blutzuckerspiegel über Nacht stabil bleibt. Außerdem: Als erster Snack am Morgen können Äpfel den Blutdruck senken. Gleichzeitig schützen Sie Ihre Arterien mit dem im Apfel enthaltenen Pektin.

Auch für Ihr Aussehen können Äpfel etwas tun: Glätten Sie Ihre Haut mit einer Maske aus geriebenen Äpfeln und spülen Sie Ihr Haar nach der normalen Haarwäsche mit Apfelessig für besonders viel Glanz.

In der Küche extrem wandelbar: Apfel Rezepte.

Apfel Rezepte

Äpfel einfach pur zu essen wird auf Dauer aber ganz schön langweilig. Zum Glück ist das Obst unglaublich wandelbar: Ob gerieben, entsaftet, püriert, gebacken, eingemacht, gedünstet, oder gekocht – die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch als Obstsalat oder im Müsli macht sich der Apfel ganz hervorragend. Es gibt so viele Apfel Rezepte:

Probieren Sie zum Beispiel unser Apfelkuchen Rezept. Der Apfelkuchen gelingt Ihnen ganz leicht und er ist in weniger als 25 Minuten fertig. Auch das Rezept für unser Gewürzbrot mit fruchtigen Cranberrys setzt auf eine leichte Apfelnote. Ideal, wenn Familie oder Freunde zum Brunch kommen.

Lust auf einen Smoothie? Hier empfehlen wir Ihnen den warmen Apfel-Ingwer-Smoothie mit Honig, der gleich drei Äpfel als Basiszutat enthält. Freuen Sie sich auf über 30 Vitamine und Spurenelemente in diesem leckeren Getränk. Nutzen Sie dafür einfach den Hochleistungsmixer MX-ZX1800 und sparen Sie das Gemüse- und Obst-Schneiden. Die 31.000 Umdrehungen pro Minute haben die nötige Power. Auch unser Fenchel-Smoothie zum Nippen, Dippen und Knuspern – den Sie bequem mit unserem Slow Juicer MJ-L600 zaubern – kommt nicht ohne Apfel aus.

Wir wünschen einen Guten Appetit!