Küchenstars

Bread Bowl – Die Schüssel aus Brot überzeugt.

Viele Gerichte lassen sich in einem Laib Brot servieren.

Bread Bowl

Nach dem Essen Berge an Geschirr spülen – das können Sie sich bei einigen Gerichten zukünftig sparen. Abgesehen von feinen Brühen können Sie nämlich leckere Salate und fast jede Suppe im Brotlaib servieren. Probieren Sie eine Bread Bowl – eine Schüssel aus Brot – mit Kartoffelsuppe, Kürbiscremesuppe oder Gemüsesuppe. Wenn Sie es deftiger mögen, füllen Sie in das Brot auch Gulasch oder Chili con Carne. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Bread Bowl selbst herstellen.

So haben Sie Brot noch nie gegessen.

Bread Bowl

Brot ist dem Deutschen heilig und kann gut und gerne als das beliebteste Grundnahrungsmittel bezeichnet werden – zudem ist es vielseitiger, als Sie vielleicht denken. Abseits von Frühstück, Abendbrot und Brotzeit ist nun ein interessanter Trend aufgekommen: Eine Suppenschüssel aus Brot. Diese Bread Bowl ist nicht bloß dekorativ, sondern auch echt praktisch. Das ausgehöhlte Brot dient als essbarer und knuspriger Behälter. Und auch die innere Teigschicht wird nicht weggeschmissen. Saugen Sie damit doch einen Teil der Suppe auf.

Tipp: Bei Foodboom finden Sie ein Bread Bowl Rezept für überbackene Zwiebelsuppe im Brotleib, das Sie unbedingt ausprobieren müssen.

Diese Brotsorten sollten Sie für Ihre Bread Bowl wählen.

Kleine runde Roggenmischbrote eignen sich ideal als Schüssel, da sie ein kräftiges Aroma haben und nicht so schnell aufweichen. Wenn es etwas mehr sein darf – Sie zum Beispiel Besuch zu Gast haben – können Sie auch einen großen Brotlaib verwenden. Idealerweise greifen Sie hier zum Bauernbrot, da es Flüssigkeiten besonders gut standhält. Unsere Empfehlung: Backen Sie Ihr Lieblingsbrot doch einfach selber. Mit dem Croustina Brotbackautomat bekommen Sie Brot mit einer wunderbar knusprigen Kruste und können darüber hinaus selbst bestimmen, wie groß Ihre Bowl werden soll. Damit sind Sie von den Standardgrößen und -formen beim Bäcker komplett unabhängig.  

So machen Sie das Brot zur Bread Bowl.

Verwandeln Sie das Brot in eine Schüssel – und so geht’s: Schneiden Sie den oberen Teil sauber ab. Achten Sie darauf, dass die Öffnung groß genug ist, um die Suppe oder den Salat später bequem mit Besteck zu erreichen. Die Krume – also das Innere des Brotes – anschließend per Hand entfernen. Sie können auch einen Esslöffel zu Hilfe nehmen und die Krume behutsam lösen. Lassen Sie aber ein wenig Krume an der Kruste, so hält die Bowl später länger durch. Ihr Essen sollte schließlich nicht zum Wettlauf werden.

Anschließend backen Sie das Brot für etwa 4 Minuten bei 200°C kurz auf. Geben Sie dem Brot dann kurz Zeit etwas abzukühlen und füllen Sie anschließend die Suppe Ihrer Wahl hinein. Alternativ empfiehlt sich auch eine gesunde Bowl mit gedämpften Gemüse – wenn Sie gerade keine Lust auf Suppe haben. Wir wünschen Ihnen guten Appetit.