Küchenstars

Deutsches Bier ist weitaus vielfältiger, als Sie denken.

Finden Sie Ihr Lieblingsbier aus tausenden von Sorten.

Deutsches Bier

Bier ist und bleibt ein echter Dauerbrenner: 8 Milliarden Liter konsumieren die Deutschen jedes Jahr. Das liegt vielleicht auch an der unglaublichen Auswahl von 5.000 verschiedenen Biersorten. Deutsches Bier überwindet sogar Grenzen: Auch im Ausland haben Pils und Co. einen guten Ruf und werden gerne getrunken. Gleichzeitig lockt es aber auch viele Touristen ins Land, die ihre Lieblingsbiere auf Bierfesten, in Bars und bei Verkostungen kennen lernen wollen. Was Sie alles über Bier wissen sollten und was es mit Bierbrot auf sich hat, lesen Sie hier.

Ein Land, viele Biere.

Wer von deutschem Bier spricht, lässt eigentlich außer Acht, dass jede Region ihr eigenes Bier hat – mit spezifischen Unterschieden:

  • Von der Küste im Norden kommen eher herbe Pilse und kräftige Würzbiere – ganz nach Seefahrertradition.
  • Im Westen Deutschlands werden obergärige Alt- und Lagerbiere bevorzugt.
  • Der Osten Deutschlands steht auf Pils, was auch an der Nähe zur Biernation Tschechien liegt.
  • In der Thüringer Region herrscht das Schwarzbier vor.
  • Der Süden Deutschlands steht für Weizenbier und Weissbier.

Für alle Sorten aber gilt das Reinheitsgebot. Am 23. April 1516 wurde festgelegt: In ein deutsches Bier gehören nur Wasser, Malz, Hopfen und Hefe.

Welches Bier ist am besten?

Deutsches Bier

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Natürlich könnte man nach der verkauften Literzahl pro Jahr gehen, aber macht das den Sieger wirklich zum besten Bier? Welches das beste Bier Deutschlands ist, sollten Sie lieber für sich selbst entscheiden.

Bier ist das meistgetrunkene alkoholische Getränk in Deutschland.

Wie aber können Sie das persönliche Lieblingsbier unter der großen Auswahl finden? Zum Glück gibt es genug Möglichkeiten Ihre persönliche Bierliste zu erstellen: Online finden Sie beispielsweise verschiedene Verkostungshomepages, Bierrankings oder Bierblogs. Doch eigentlich gilt das Prinzip „ausprobieren“. Ihr persönliches Lieblingsbier finden Sie vielleicht bei einer Bierverkostung, auf einem Festival, beim gemeinsamen TV-Abend mit Freunden oder auch im Urlaub in einer der vielen Ecken Deutschlands. 

Deutsches Bier: Konsum muss nicht im Rausch enden.

Auch wenn Sie keinen Alkohol trinken, können Sie trotzdem die Vielfalt der Biere erleben. Mittlerweile werden unzählige Sorten alkoholfreier Biere angeboten. Und diese eignen sich tatsächlich sehr gut auch als Sportgetränk: Sie sind isotonisch. Das bedeutet, dass Nährstoffe vom Körper leicht aufgenommen und verarbeitet werden können. Nach dem Training eignet sich ein alkoholfreies Weizen ganz wunderbar, um sich nach der Anstrengung zu erholen.

Bier ist wandelbar: Hier kommt das Bierbrot.

Deutsches Bier

Wussten Sie, dass man mit Bier auch wunderbares Brot herstellen kann? Bierbrot mit Duckstein Weizenbier lässt nicht nur Männerherzen höher schlagen. Mit dem Panasonic Brotbackautomat SD-ZX2522 stellen Sie das leckere Bierbrot einfach selbst her: Ideal als herzhaftes Abendbrot oder als Beilage zum Grillen. Wenn Sie eher auf Malzbier stehen, probieren Sie das Zwei-Teige-Brot, das optisch und geschmacklich einiges her macht. 

Nun heißt es für Sie: Selbst probieren – Abwechslung ist garantiert!