Küchenstars

Erfrischung im Sommer: Meistern Sie die sonnigen Tage.

Die Lust auf kalte Erfrischungen.

Erfrischung im Sommer

Der ideale Ort für heiße Sommertage ist sicher das Freibad. Wer aber kein Schüler mehr ist und sich die Zeit sechs Wochen lang im Sommer in diversen Freibädern nicht vertreiben kann, steht schnell vor einem Problem: Wo bekommen Sie die Erfrischung im Sommer her? Hat es sich einmal aufgeheizt, werden Wohnung und Büro zur Sauna. Aber verzweifeln Sie nicht: Hier finden Sie einige Tipps, um im Sommer einen kühlen Kopf zu bewahren.

Machen Sie langsam.

Was in südlichen Ländern normal ist, tut auch uns Mitteleuropäern an heißen Tagen gut: Lassen Sie es ruhig angehen – besonders mittags. Trinken Sie viel Wasser und suchen Sie – wann immer es möglich ist – Schatten auf. Sport und Bewegung sollten Sie sein lassen. Im Normalfall stärken diese Betätigungen zwar Herz und Kreislauf, bei großer Hitze ist dies aber eine starke körperliche Belastung.

Erfrischung im Sommer: Schützen Sie Ihren Kopf.

Erfrischung im Sommer

Ist gerade kein Schatten verfügbar, setzen Sie sofort einen Hut oder ein Basecap auf. Wenn Sie sich nämlich ungeschützt bei dieser Hitze in die direkten Sonne stellen, sind Kopfschmerzen quasi vorprogrammiert.

Versorgen Sie sich mit erfrischenden Vitaminen.

Erfrischung im Sommer

Auch über Ihr Essen können Sie sich im Sommer abkühlen: Frische Säfte und Sorbets aus dem Slow Juicer MJ-L501 bedeuten eine wahre Fruchtexplosion auf Ihrem Gaumen und ganz nebenbei ist das auch noch richtig gesund. Sie genießen Ihre Lieblingsfrüchte jederzeit ganz einfach und entscheiden je nach Belieben selber, was reinkommt. Zusatzstoffe, von denen Sie nicht genau wissen, wofür sie eigentlich da sind und ob Sie sie vertragen, müssen Sie nicht befürchten.

Wenn die Hitze auch noch so unangenehm ist: Verzichten Sie nicht darauf, etwas zu essen. Neben Wasser braucht Ihr Körper Mineralien und Ballaststoffe.

Die Zutaten sind aufgrund der geringen Drehzahl keinerlei Hitzeentwicklung ausgesetzt, sodass die wertvollen Inhaltsstoffe bestmöglich erhalten bleiben. Ein Einsatz für tiefgefrorene Zutaten gibt Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, leckere Sorbets und Desserts herzustellen. Mit seiner schlanken Form und mattierten Oberfläche ist der Slow Juicer übrigens ein wahrer Design-Hingucker für Ihre Küche.

Wundermittel Wasser.

Sie sind nun mit Wasser, Hut und leckeren Sorbets versorgt. Was noch fehlt ist das Freibad des kleinen Mannes: Eine herrliche Erfrischung am Schreibtisch oder unterwegs ist ein Sprühstoß aus der Wasser-Spraydose. Diese Sprays gibt es von verschiedenen Herstellern in Drogeriemärkten. Probieren Sie es mal aus.

Duschen mit Plan sorgt für Erfrischung im Sommer.

In Ihrer Tagesplanung können Sie auch schon für den nächsten heißen Tag vorsorgen: Legen Sie Ihre Unterwäsche am Abend ins Gefrierfach. Am nächsten Morgen kühlt Sie der Stoff auf der Haut direkt auf ein angenehmes Maß. Die morgendliche Dusche sollten Sie übrigens nicht auf „eiskalt“ stellen. Das ist anstrengend für Ihren Kreislauf und danach schwitzen Sie umso mehr. Eine lauwarme Dusche ist ideal.

Lernen Sie auch die Food Trends 2019 kennen – wie beispielsweise die Vorzüge der Kirsche – um fit und gesund auch bei großer Hitze zu bleiben.