Küchenstars

Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen: Vitamine helfen Ihnen.

Slow Juicer MJ-L700 hilft gegen Mattheit.

Wenn die Natur im Frühling wieder erwacht, die Welt wieder bunt wird und die Sonne an Kraft gewinnt, werden viele von uns immer müder. Was zunächst paradox klingt, hat sogar einen Namen: Frühjahrsmüdigkeit. Biologisch liegt das daran, dass der Wechsel von Kälte auf mildere Temperaturen die Blutgefäße erweitert – folglich sinkt der Blutdruck. Außerdem ist das Schlafhormon Melatonin nach dem Winter im Blut noch hoch konzentriert. Höchste Zeit also: Jetzt Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen und im Frühling voll durchstarten!

Wasser und Obst helfen Ihnen, wacher zu werden.

Wie Sie wissen, ist es gesund, viel zu trinken. Nehmen Sie also schon am Morgen einen großen Schluck Wasser zu sich, damit Ihr Organismus in Schwung kommt. Eine noch effektivere Methode ist es, wenn Sie lauwarmes Wasser mit etwas Zitronensaft mischen. Setzen Sie außerdem auf eine extra Portion Obst und Gemüse. Bananen, Äpfel, Ananas oder Weintrauben steigern Ihre Laune und machen wach. Dies liegt daran, dass das enthaltene Serotonin ein echter Stimmungsmacher ist.

Wenn Ihnen pures Obst zu langweilig ist, probieren Sie es doch mit selbst gemachten Fruchtsäften mit unserem Slow Juicer MJ-L700. Anders als bei einem herkömmlichen Zentrifugalentsafter werden die Lebensmittel mit Hilfe der langsam drehenden, edelstahlverstärkten Pressschnecke schonend gepresst. Dank der 7,5 cm großen Einfüllöffnung passen jetzt beispielsweise ganze Äpfel ohne Schneiden in das Gerät. Mit dem Slow Juicer starten Sie jeden Tag mit einem erfrischenden und gesunden Saft.

Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen: Diese Lebensmittel lohnen sich.

Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen

Auch Magnesium ist ein hilfreicher Energielieferant, wenn Sie sich müde fühlen. Magnesium ist wichtig für die Muskeln und hilft dabei, die Botenstoffe Serotonin und Melatonin zu bilden. Gute Quellen sind Getreideprodukte, Reis, Nüsse und Sonnenblumenkerne, Milchprodukte sowie Obst und Gemüse.

Der Winter verlangt Ihnen viel ab. Steuern Sie gegen.

Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen

Nicht zu unterschätzen ist auch die Bedeutung der Vitamine B und D. Unser Immunsystem baut auf diese Vitamine. Außerdem ist Vitamin B1 bedeutsam für die Gewinnung von Energie aus Nahrung. Vitamin D stärkt Ihre Knochen und wird bei Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet. Im Winter, wenn es naturgemäß dunkler ist und die Sonne mit weniger Intensität unsere Halbkugel erreicht, ist Vitamin-D-Mangel verbreitet. Leider ist es kaum möglich, die fehlende Produktion durch Nahrung auszugleichen. Daher ist es wichtig, dass Sie verstärkt auf die genannten Energielieferanten setzen, um dies auszugleichen.