Küchenstars

Echte Alternative zu Fleisch: Leckere Tofurezepte überzeugen.

Lernen Sie das eiweißreiche Sojaprodukt kennen.

Leckere Tofurezepte

„Tofu? Muss nicht unbedingt sein.“ Lassen Sie das nicht Ihre erste Reaktion sein, wenn es um leckere Tofurezepte geht. Wir wollen Sie davon überzeugen, dass Sie im Supermarkt häufiger beim Tofu zugreifen – dieser ist nämlich wandelbarer, also Sie glauben. Bevor Sie jetzt aber direkt lossprinten, um sich Tofu zu besorgen, lohnt es sich, Herkunft und Eigenschaften der Spezialität aus Asien genau zu betrachten.

Das müssen Sie über Tofu wissen.

Mal ehrlich: Wissen Sie genau, was Tofu eigentlich ist? Es handelt sich hierbei um gelbe Sojabohnen die eingeweicht, püriert, gekocht und gefiltert werden. Die entstandene Sojamilch gerinnt und der Brei aus Sojaeiweiß und -molke wird gefiltert und getrocknet. Fertig ist der Tofu, der übrigens laktose-, gluten- und cholesterinfrei ist.

Die Nährwerte von Tofu sind beeindruckend.

100 Gramm Tofu enthalten durchschnittlich 15 Gramm pflanzliches Eiweiß, 2,5 Milligramm Eisen und ist für eine vegetarische Ernährung eines der wichtigsten Lebensmittel. Auch enthält er Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Eisen, Magnesium, Kalium und Kalzium. Für eine gesunde Ernährung quasi ideal.

Das eiweißreiche Sojaprodukt finden Sie nicht nur im Bioladen: Größere Supermärkte bieten Tofu in vielen Variationen an.

Achten Sie beim Kauf aber immer darauf, dass der angebotene Tofu optimalerweise aus regionalem Anbau kommt.

Leckere Tofurezepte: Achten Sie auf die richtige Sorte.

Leckere Tofurezepte

Da es verschiedene Tofusorten gibt, sollten Sie für leckere Tofurezepte darauf achten, wo Sie zugreifen:

  • Seidentofu ist weich und cremig und beliebt in veganen Nachtischvariationen.
  • Naturbelassener Tofu ist geschmacksneutral. Er bietet Ihnen viele Möglichkeiten in Zubereitung und Würzung. Die Konsistenz ist relativ fest.  Kräuter und Nüsse sind gern gesehene Begleiter.
  • Räuchertofu ist sehr gehaltvoll im Geschmack. Das Räuchern macht ihn fester und verleiht eine rauchige Note.

Unsere Rezeptempfehlungen.

Leckere Tofurezepte

Lust auf Räuchertofu mit Kräuterseitlingen, Babyspinat und Rübchen? Wir haben das richtige Rezept für Sie. Sesamöl und Miyako-Sauce geben diesem Tofurezept eine fernöstliche Note. Im Zusammenspiel mit frischem Gemüse entsteht in der Mikrowelle ein Mahl für echte Gourmets.

Die japanische Küche setzt bei Tofu häufig auf die Miso-Suppe – ein japanisches Nationalgericht. Miso ist eine Paste, die hauptsächlich aus Sojabohnen mit Anteilen von Reis, Gerste oder anderem Getreide besteht. Brühe aufkochen und Miso unterrühren, dann fügen Sie Seidentofu und die Meeresalge Wakame hinzu.