Küchenstars

Snacks zum Chillen für Ihren gelungenen Filmabend.

Lassen Sie Ihre Geschmacksnerven tanzen.

Manchmal muss es einfach sein: In der einen Hand die Fernbedienung, in der anderen das Knabberzeugs. Gerade die Deutschen naschen für ihr Leben gern. Die Regale in den Supermärkten sind prall gefüllt mit Snacks in allen möglichen Formen und Variationen: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier kommen die beliebtesten Snacks zum Chillen für einen gemütlichen Fernsehabend.

Durch das Kino konditioniert.

Die Kinobetreiber haben es schon früh erkannt: Snacks und Filme – das passt. Insbesondere Popcorn scheint untrennbar mit dem Medium Film verbunden. Nahezu jedes Kino verfügt über einen eigenen Popcorn-Stand sowie andere salzige oder süße Snacks. Manche Betreiber verkaufen neben Popcorn auch Nachos, Schokolade, Eis und andere Leckereien. So wird der Kinobesuch zu einem Genuss für alle Sinne.

Popcorn lieber selber machen.

Snacks zum Grillen

Wie gesund Popcorn ist, darüber machen sich die wenigsten Gedanken. Schließlich sind die heißen Körner eine vollkommen naturbelassene Mahlzeit, obendrein noch reich an Ballaststoffen und arm an Kalorien. Doch wie immer, wird es dann ungesund, sobald wir es nicht mehr selbst zubereiten. Denn fertig zu kaufendes Popcorn enthält viele künstliche Geschmacksstoffe und Konservierungsmittel. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte sein Popcorn daher selber machen. Das spart Geld und jede Menge Kalorien.

Snacks zum Chillen: gesalzenes Karamell-Popcorn.

Nicht nur selbst gemachtes Popcorn liegt hoch im Kurs, auch mit Geschmack wird experimentiert: Der Trend für 2019 ist gesalzenes Karamell-Popcorn. Dafür den Popcorn-Mais wie gewohnt in einem Topf mit Öl erhitzen, Deckel drauf, bis das Popcorn aufploppt. Zur gleichen Zeit Butter in einem weiteren Topf schmelzen und braunen Zucker hinzugeben. Sobald der Zucker karamellisiert ist, noch einen halben Teelöffel Meersalz unterrühren, alles über das Popcorn geben und sofort vermengen.

Es gibt sie wirklich: die Naschformel.

Snacks zum Chillen

Was Popcorn für den Film ist, das sind Kartoffelchips bei Sportveranstaltungen. Denn ob klassisch, geriffelt, gestapelt oder in Bärchenform: Wenn es um Kartoffelchips geht, können die wenigsten “nein” sagen. Viele legen die Tüte erst weg, wenn sie leer ist. Und das hat sogar einen Grund: die sogenannte Naschformel. Sie steht für das exakte Verhältnis aus Fett und Kohlenhydraten. So wirkt jeder Bissen auf das Gehirn belohnend und es gelingt einem kaum, die Tüte beiseitezulegen. Die Naschformel setzt den Verstand schachmatt.

Gesunde Snacks – das geht?

Wer von Popcorn und Chips ein schlechtes Gewissen bekommt, der sollte auf gesunde Alternativen zurückgreifen. So genießt beispielsweise Studentenfutter einen sehr guten Ruf – zurecht. Denn Nüsse sind optimale Energielieferanten und enthalten alle Nährstoffe, die der Mensch für hohe Ausdauerleistungen braucht – ideale Snacks zum Chillen also für einen langen Serienmarathon.

Kartoffelchips spielend leicht selbst gemacht.

Wenn Sie auf ihre Linie achten wollen, jedoch nicht auf knusprige Kartoffelchips verzichten können, dann wird es Zeit für die eigens hergestellte Variante. Alles was sie dafür benötigen sind Kartoffeln, Gewürze, Holzspieße und eine Mikrowelle. Hier die Anleitung:

  • Schneiden Sie die Kartoffeln in dünne Scheiben.
  • Reihen Sie die Chips auf den Holzspießen auf.
  • Geben Sie die Spieße in die Mikrowelle.
  • 750 W für einige Minuten sind ideal. Lassen Sie die Kartoffelchips nicht zu dunkel werden.
  • Abschließend die Chips vom Spieß ziehen und mit Gewürzen verfeinern.
Zubereitungstipp: Die Enden der Spieße auf einen Suppenteller legen, damit nur die Ränder der Chips den Teller berühren

Die NN-CT56 – Das Gerät für jeden Snack.

Snacks zum Grillen

Egal für welchen Snack sie sich am Ende entscheiden, mit der Heißluft-Slim-Kombi-Mikrowelle NN-CT56 können Sie Ihrer kulinarischen Kreativität freien Lauf lassen und darauf vertrauen, dass dieser pünktlich zum Filmabend, in gewohnter Qualität, umgesetzt wird.