Küchenstars

Tofu: Einfach vegan kochen und den Genuss nach Hause holen.

Japans traditionelle Küche – oft vegan, ohne dass Sie es merken.

tofu vegan

„Du bist, was du isst“ sagt ein Sprichwort und immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst dafür, Abstand von tierischen Produkten zu nehmen. Tofu ist dafür die beliebte und gleichzeitig gesunde Fleischalternative und spielt in der veganen Küche naturgemäß eine wichtige Rolle – und jeder kann es ausprobieren. Sie glauben, vegane Gerichte sind zu kompliziert und aufwändig? Falsch, denn ein Blick auf die traditionelle japanische Küche zeigt, dass Sie speziell mit Tofu leckere und gesunde Mahlzeiten zaubern können – die ganz nebenbei Ihren Nährstoffbedarf abdecken.

Traditionelle japanische Rezepte setzen oft auf Tofu.

Tofu

Wussten Sie, dass eine wichtige pflanzliche Eiweißquelle in japanischen Gerichten der Bohnenquark ist – besser bekannt als Tofu? Dieser zählt in Japan zu den Grundnahrungsmitteln. Er wird aus einem weißen Sojabohnenteig hergestellt, der – ähnlich wie bei der Käseherstellung aus Milch – entwässert und anschließend zu Blöcken gepresst wird. Im Gegensatz zur europäischen Küche gilt der Bohnenquark in Japan nicht bloß als Ersatz für tierisches Protein, sondern wird ganz bewusst als eigenständiges Lebensmittel wahrgenommen.

Vegan Kochen: Miso-Suppe mit Seidentofu – spüren Sie die Meeresbrise.

Die japanische Küche kennt ein Rezept, bei dem Tofu häufig verwendet wird: die Miso-Suppe – eines der japanischen Nationalgerichte. Hauptgeschmacksgeber ist das namensgebende Miso. Dabei handelt es sich um eine Paste, die hauptsächlich aus Sojabohnen mit Anteilen von Reis, Gerste oder anderem Getreide besteht. Nach dem Aufkochen der Brühe wird Miso unter die Suppe gerührt. Als feste Bestandteile werden häufig Seidentofu und die Meeresalge Wakame hinzugefügt.

Seidentofu ist eine Tofu-Art, die nicht abgetropft wird und daher eine puddingartige Struktur aufweist. In Japan wird er traditionell mit Meerwasser hergestellt. Die Brühe besteht normalerweise aus Fischsud. Wenn Sie es vegan mögen, verwenden Sie einfach Gemüsebrühe. Pilze oder frisches Gemüse, wie z.B. Möhren und Lauch, runden das Gericht ab.

Einfach vegan Kochen: Vielseitig und in jeder Variante schmackhaft.

Tofu

 Auch zusammen mit Soba-Nudeln aus Buchweizenteig oder als Bestandteil von Sushi ist Tofu eine schmackhafte Zutat. Insbesondere, wenn er zuvor zum Beispiel mit Soja- oder Dengaku-Soße bestrichen wurde. Dengaku-Soße ist eine dickflüssige Soße auf Miso-Basis, die vor allem für gegrillte Speisen genutzt wird. Spießchen mit Dengaku-Tofu über Holzkohle gegrillt, zählen zu den beliebtesten Grill-Gerichten in Japan. Selbst für den süßen Gaumen ist Tofu gut geeignet. Ein beliebtes Dessert ist Seidentofu mit Ahornsirup und Sesam.

Sie sehen: Einfach japanisch Kochen ist vielseitiger, als Sie vielleicht dachten. Entdecken Sie unsere Rezeptideen, die Sie bei sich zu Hause einfach nachkochen können. Begeistern Sie Ihre Gäste mit traditionellen japanischen Gerichten. Guten Appetit.