Rezepte

Asialachs mit Pak Choi und grünem Spargel.

Leichte Low Carb Leckerei aus der Mikrowelle.

Gedämpfter Asialachs

Was schmeckt nach Urlaub und ist auch noch super gesund? Gedämpfter Asialachs mit Pak Choi, grünem Spargel und Erdnuss-Dressing! Weil in dieser Leckerei nur wenige Kohlenhydrate stecken, passt sie wunderbar in eine Low Carb Ernährung. Perfekt, wenn vor dem Urlaub noch ein paar Pfunde purzeln sollen.

Zutaten für 2 Portionen Asialachs

Asialachs mit Gemüse
60 g grüne Spargelspitzen
4 Snackmöhren
2 Pak Choi
250 g Lachsfilet
1 Paprika

Erdnuss-Soja-Dressing
2 EL Sojasoße
2 EL Rapsöl
1 EL Ahornsirup
1 EL Erdnussbutter

Topping
1 TL Sesam

Zubereitung

Lachs mit Erdnuss-Dressing

  • Zunächst alle Zutaten für das Asiagemüse putzen und zerkleinern.
  • Lachs (ohne Haut) in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Dann Wasser in den Dampfgar-Einsatz der Mikrowelle füllen. Gemüse abwiegen. Zusammen mit dem Lachs in den Einsatz legen.
  • Anschließend Automatikprogramm 5 wählen und Gewicht einstellen.
  • Inzwischen aus Sojasoße, Öl, Ahornsirup und Erdnussbutter ein Dressing anrühren.
  • Den fertig gegarten Asialachs mit dem Dressing beträufeln. Etwas Sesam darüber streuen und genießen.

Das Gericht hat uns die liebe Steffi vom Blog „Gaumenfreundin“ mit der Mikrowelle NN-GD38 gezaubert. Probieren Sie auch dieses Low Carb Rezept für die Mikrowelle: Maishähnchen auf Gemüsebett. Wetten, dass Sie Kartoffeln, Pasta und Reis nicht vermissen werden?

Die Mikrowelle NN-GD38 ist der preisbewusste Einstieg ins gesunde Dampfgaren. Denn das neue Zubehör, der Dampfgarer, macht aus der Mikrowelle ganz einfach ein cleveres Dampfgargerät. Mit der praktischen Pizzapfanne bereiten Sie außerdem z.B. knusprige Pizzen, Flammkuchen oder Fleisch ganz einfach in der Mikrowelle zu. Dank Inverter-Technologie sparen Sie dabei sogar Zeit und Strom.