Rezepte

Cashew- und Walnussbrot.

Perfekt zu kräftigem Käse und Wein.

Walnussbrot aus dem Brotbackautomaten

Brot selber backen ist immer eine gute Idee. Vor allem wenn es so gut zu Käse und Wein passt wie unser Walnussbrot. Servieren Sie diese Dreier-Kombi doch einmal Ihrem Lieblingsmenschen. Dabei lässt sich einfach wunderbar reden und genüsslich die Zeit vergessen.

Zutaten für 1 Walnussbrot

1 TL Trockenhefe
400 g Weizenmehl Type 550
10 g Butter
¾ TL Zucker
1 ¾ TL Salz
10 g Sesamsamen
280 ml Wasser
90 g Walnüsse
60 g Cashewnüsse

Zubereitung

  • Die Brotbackform aus dem Brotbackautomaten nehmen und den Knethaken einsetzen. Anschließend alle Zutaten (außer die Nüsse) in der angegebenen Reihenfolge hineingeben.
  • Setzen Sie dann die Backform wieder in den Backautomaten. Deckel schließen, Menü 2 wählen und „Start“ drücken.
  • Während der Brotbackautomat arbeitet, hacken Sie die Walnuss- und Cashewkerne in kleine Stücke. Bestens hierfür geeignet ist z.B. ein großes Kochmesser.
  • Nach ca. 20–25 Minuten beginnt der Brotbackautomat zu piepen.
  • Nun können Sie die gehackten Nüsse in den Teig geben.
  • Drücken Sie erneut die Starttaste, damit das Gerät wieder startet.
  • Sobald Ihr Walnussbrot fertig gebacken ist, nehmen Sie es heraus und lassen es abkühlen.

Beim Backen unseres Walnussbrotes hatten wir Unterstützung vom Croustina Brotbackautomaten.

Backen mit der Croustina ist einfach genial. Denn mit dem Knusper-Experten wählen Sie Ihre Lieblingskruste ganz nach Ihrem Geschmack. Von soft bis knusprig. Natürlich können Sie auch glutenfrei backen. Oder probieren Sie eines der kreativen Programme z.B. für Marmelade, Kuchen und Pizzateig.