Rezepte

Überbackenes Forellen-Brot mit Frühlingslauch.

Raffinierte Vorspeise aus der Mikrowelle.

Forellen-Brot mit Käse überbacken

Wenn Gäste kommen, darf eine leckere Vorspeise natürlich nicht fehlen. Servieren Sie als Starter doch einmal überbackenes Forellen-Brot. Es ist kinderleicht vorzubereiten und bekommt einfach in der Mikrowelle seinen letzten Schliff. Wetten, dass von der feinen Forellencreme unter milder Mozzarella-Haube alle ganz hin und weg sind…

Tipp: Servieren Sie das Forellen-Brot einfach mit etwas Salat und Sour Creme. Statt Schwarzbrot passt auch selbstgebackenes Sauerteigbrot mit Quinoa wunderbar.

Zutaten für 2 Portionen

200 g Forellenfilet
30 ml Sahne
2 Stangen Frühlingslauch
1 Tomate
2 Kugeln Mozzarella
Salz, Pfeffer
2 Scheiben Schwarzbrot

Zubereitung

  • Forellenfilet mit der Sahne in eine Schüssel geben.
  • Dann den Frühlingslauch kleinschneiden und zum Forellenfilet geben. Mit einer Gabel alles miteinander vermengen und würzen.
  • Mozzarella und Tomate in Scheiben schneiden.
  • Die Schwarzbrotscheiben mit der Forellencreme bestreichen. Erst mit Tomatenscheiben und anschließend mit Mozzarella belegen.
  • Die Brote auf das Mikrowellenblech legen und 15 Minuten mit Grillstufe 2 grillen.

Dieses Gericht haben wir zubereitet mit unserer Mikrowelle NN-DF383.

Mit der Mikrowelle NN-DF383 ist selbst in der kleinsten Küche Platz für großen Genuss. Denn das kompakte Gerät mit Inverter-Technik kombiniert Mikrowelle, Grill und Ofen. So bringen Sie schnell und einfach etwas Leckeres auf den Tisch – vom knackigen Gemüse bis zum Kuchen.