Rezepte

Gegrillte Lammchops mit Limettenschmand.

Sommerlicher Genuss bei jedem Wind und Wetter.

Gegrillte Lammchops mit Limettenschmand

Jetzt ein paar gegrillte Lammchops? Warum nicht! Die saftigen Koteletts mit Stiel schmecken einfach viel zu gut, um bis zur nächsten Grillsaison zu warten. Wir legen die Lammteilchen allerdings nicht auf, sondern unter den Grill – und zwar in der Mikrowelle. Hier gelingen sie genau so wie Lammchops sein müssen: außen gut gebräunt, innen rosa. Gegrillte Zucchini, ein frischer Limettenschmand und Tortilla-Wraps machen das kulinarische Sommer-Revival perfekt.

Zubereitungszeit

ca. 15 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

8 Lammchops
2 Tortilla-Wraps
3 TL Schmand
¼ Zucchini
Abrieb von 1 Limette
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
50 ml Olivenöl
Rosmarin, Thymian
Chili, getrocknet

Tipp: Bereiten Sie aus der restlichen Zucchini doch unseren leckeren Graupensalat mit Paprika und Zucchini.

Zubereitung

  • Legen Sie die Tortilla-Wraps auf den Rost der Mikrowelle. Bei Grillstufe 1 von jeder Seite 3 Minuten grillen.
  • Wraps auf einem Teller unten in die Mikrowelle stellen.
  • Schneiden Sie nun die Zucchini in kleine, mundgerechte Stücke. Mit Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf dem Mikrowellenblech verteilen.
  • Als nächstes die Lammchops mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen und zu den Zucchini geben.
    Tipp: Auch Ras el Hanout eignet sich hervorragend zum Würzen der Lammchops.
  • Alles 5 Minuten mit Grillstufe 1 grillen, wenden und nochmals 3-4 Minuten grillen.
  • Währenddessen den Schmand, den Limettenabrieb und etwas durchgepressten Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Limettenschmand, Gemüse und Lammchops auf den Wraps anrichten und servieren.

Dieses Gericht haben wir zubereitet mit unserer Mikrowelle NN-DF383.

Mit der Mikrowelle NN-DF383 ist selbst in der kleinsten Küche Platz für großen Genuss. Denn das kompakte Gerät mit Inverter-Technik kombiniert Mikrowelle, Grill und Ofen. So bringen Sie schnell und einfach etwas Leckeres auf den Tisch – vom knackigen Gemüse bis zum Kuchen.