Rezepte

Glutenfreie Nudeln mit Pesto Rosso.

Spaghetti aus roten Linsen.

Glutenfreie Nudeln

Rote Linsen liegen nicht nur voll im Foodtrend. Aus ihrem Mehl lassen sich auch wunderbar glutenfreie Nudeln zaubern. Das Selbermachen lohnt sich. Zum Beispiel wenn Sie von Zöliakie betroffen sind, sich fleischlos ernähren oder Muskeln aufbauen wollen. Denn Linsen sind von Natur aus glutenfrei und strotzen nur so vor pflanzlichem Eiweiß. Der schönste Grund ist aber: Es schmeckt! Das Pasta-Glück perfekt macht ein Pesto Rosso. Natürlich auch selbstgemacht.

Zutaten

Glutenfreie Nudeln
250 g rotes Linsenmehl
und etwas Linsenmehl zum Bestäuben
2 Eier
1 EL Olivenöl

Pesto
50 g Cashewkerne
50 g Petersilie, glatt
200 g kleine Cherry-Tomaten
50 g getrocknete Tomaten (ohne Öl und Gewürze)
1 kleine Knoblauchzehe
40 ml Olivenöl
1 TL grobes Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Pecorino

Zubereitung

Die Linsen-Spaghetti.
  • Bevor Sie mit dem Pasta-Teig starten, weichen Sie am besten die getrockneten Tomaten für das Pesto ein. Dafür die Tomaten in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und mindestens 10 Minuten stehen lassen.
  • Jetzt zum Pasta-Teig!
  • Hierfür die Backform des Brotbackautomaten mit einer Drehbewegung im Uhrzeigersinn herausheben. Dann den Knethaken in die Form einsetzen. Anschließend Linsenmehl, Eier und Olivenöl einfüllen.
  • Die Backform wieder in den Brotbackautomaten einsetzen und die Klappe schließen.
  • Im Menü Programm 21 wählen und das Gerät starten.
  • Wenn das Geräte nach zwei Minuten piepst und stoppt, die Klappe öffnen. Den Teig mit einer Teigspachtel nach unten schieben. Die Klappe wieder schließen und erneut auf „Start“ drücken.
  • Sobald die Maschine erneut piepst, das Gerät ausschalten und die Backform entnehmen.
  • Den Teig auf die mit Linsenmehl bestäubte Arbeitsfläche stürzen. Zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie schlagen und für 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Währenddessen können Sie das Pesto in Angriff nehmen (siehe unten).
  • Zurück zu den Nudeln: Den Teig mit den Händen flach drücken.
  • Anschließend mit einer Pastamaschine bis auf Stufe 6 dünn ausrollen.
  • Danach mit dem Spaghettischneider der Pastamaschine schneiden.
  • Mit etwas Linsenmehl bestäuben, damit die Spaghetti nicht zusammenkleben.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und ordentlich salzen (1 TL Salz/Liter). Darin die Linsen-Spaghetti für 5 Minuten al dente kochen.
Das Pesto Rosso.
  • Drücken Sie zunächst die eingeweichten, getrockneten Tomaten gut aus.
  • Dann die Petersilie waschen und trockenschleudern.
  • Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Anschließend Cashewkerne, die Knoblauchzehe und etwas grobes Salz in einer Küchenmaschine zerkleinern.
  • Nun die frischen und getrockneten Tomaten hinzufügen und nochmals mixen.
  • Olivenöl und Pecorino-Käse in den Mixer geben. Nochmals kurz einschalten.
  • Das Pesto mit frisch gemahlenem Pfeffer und eventuell noch etwas Salz abschmecken.
  • Glutenfreie Nudeln mit dem Pesto mischen und genießen.

Die Pasta hat uns ‚The Stepford Husband‘ Kevin mit unserem Brotbackautomaten SD-ZX2522 zubereitet.

Gesundes, selbstgebackenes Brot ist immer ein leckeres Vergnügen. Der Brotbackautomat SD-ZX2522 bietet Ihnen nicht nur eine große Auswahl an Brotsorten. Er bereitet jetzt auch glutenfreie Kuchen- und Nudelteige kinderleicht und ganz automatisch zu. Nur die entsprechenden Zutaten dazugeben; den Rest erledigt der Brotbackautomat.