Rezepte

Vegane und glutenfreie Pizza.

Unser Gewusst-wie-Rezept zum Nachbacken.

Glutenfreie Pizza

Ein Leben ohne Pizza? Für viele unvorstellbar. Wer vegan lebt und dazu kein Gluten verträgt, muss sich für sein Stück Italien schon etwas einfallen lassen. So wie Foodbloggerin Fabienne. Ihr verdanken wir ein tolles Rezept für glutenfreie Pizza, das dabei ganz auf tierische Produkte verzichtet. Das A und O ist natürlich der Teig. Dieser hier wird mit getrockneten Kräutern verfeinert. Und, wie schmeckt’s? Probieren Sie es einfach mal aus.

Zutaten für den Teig

1 Pck. Trockenhefe
2 TL Xylit
100 g Kichererbsenmehl
110 g Teffmehl
30 g Speisestärke
20 g Kartoffelstärke
1 TL Backpulver
1 EL getr. Kräuter
1 TL Salz
1 EL Flohsamenschalen
170 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Xanthan (natürlicher Gluten-Ersatz)

Zutaten für den Belag

50 g passierte Tomaten
50 g Tomatenmark
Handvoll Oliven
1 TL Süße der Wahl
1 EL getr. Basilikum
Prise Salz und Prise Pfeffer
6 Cocktailtomaten
80 g veganer Frischkäse

Glutenfreie Pizza zubereiten. So klappt’s!

Pizzaboden von Hand formen

  • Trockenhefe mit Xylit und 50 ml lauwarmen Wasser vermengen.
  • Bevor es richtig losgeht, den Knethaken in die Backform einsetzen.
  • Dann die trockenen Zutaten nacheinander einfüllen. Mit einem Teigschaber kurz vermengen.
  • Anschließend die Hefe-Mischung und das restliche lauwarme Wasser zufügen. Ebenfalls grob mit dem Teigschaber vermengen.
  • Die Croustina schließen und Programm 14 für glutenfreies Brot auswählen.
  • Den Brotbackautomaten kneten lassen. Danach den Teig 30 Minuten im gewählten Programm ruhen lassen.
  • Anschließend das Backprogramm abbrechen und den Teig entnehmen.
  • Den Pizzateig auf einer mehligen Fläche nochmals vorsichtig durchkneten.
  • Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Inzwischen aus dem Teig von Hand zwei Pizzen formen.
    Tipp: Arbeiten Sie am Besten direkt auf dem Backpapier. So lässt sich der Boden später „unfallfrei“ auf das Backblech heben.
  • Die Cocktailtomaten vierteln. Die Oliven in dünne Scheiben schneiden.
  • Danach ist die Tomatensoße an der Reihe. Hierfür passierte Tomaten, Tomatenmark, geschnittene Oliven, Süße der Wahl, Salz und Pfeffer miteinander verführen.
  • Anschließend die Tomatensoße auf den Pizzen verteilen.
  • Mit geviertelten frischen Tomaten belegen.
  • Abschließend noch etwas veganen Frischkäse darauf verteilen und ab damit in den Ofen.
  • Für 15-20 Minuten backen, je nachdem wie dick der Teig ist und wie knusprig Sie Ihre Pizza mögen.

Diese glutenfreie Pizza hat Fabienne mit dem Croustina Brotbackautomaten SD-ZP2000 entwickelt. Einfach genial: Mit dem Knusper-Experten wählen Sie Ihre Lieblingskruste ganz nach Ihrem Geschmack. Von soft bis knusprig. Natürlich können Sie auch glutenfrei backen wie zum Beispiel dieses Nussbrot. Oder probieren Sie eines der kreativen Programme für Marmelade, Kuchen und Pizzateig. Ihre Familie wird es lieben!