Rezepte

Italienisches Menü: So genießt man in Italien.

Genießen Sie ein leckeres Menü – nicht nur am Tag der italienischen Küche.

Italienisches Menü

Ein italienisches Menü ohne Pizza und Pasta? Ja, denn die italienische Küche ist breit gefächert: Bella Italia bietet je nach Regionen, Städten und einzelnen Orten des Landes, ganz verschiedene und vielfältige kulinarische Spezialitäten. Viele ehemals nur regional bekannte Gerichte sind heute aber landesweit verbreitet und beliebt. Generell gilt die italienische Küche als unverfälscht und fußt auf natürliche Zutaten.

Wir nehmen den internationalen Tag der italienischen Küche zum Anlass, Ihnen ein leckeres italienisches Menü zum Nachkochen zu präsentieren.

Antipasto: Bruschetta mit Tomate und Mozzarella als Einstieg.

Italienische Küche

Bruschetta ist eine ideale Vorspeise, die Sie bei einem italienisches Menü servieren können. Das Baguette wird bei diesem Rezept mit Olivenöl bestrichen und für 4 Minuten bei 220 Grad kross gebacken. Würfeln Sie die Tomaten und Zwiebeln, geben Sie dazu Salz, Pfeffer und Olivenöl in eine Schüssel. Nach Bedarf können Sie Knoblauch und Basilikum hinzufügen. Diese Masse zusammen mit Mozzarella auf den Brotscheiben verteilen und für ein paar weitere Minuten bei 200 Grad backen. Nutzen Sie dafür unsere NN-CS894 Kombi Mikrowelle.

Hauptgang: Risotto mit Pilzen und Brunnenkresse-Salat bringt Sie nach Italien.

Unser Panasonic Küchenchef hält als Hauptspeise ein leckeres Pilzrisotto mit Brunnenkesse-Salat bereit. Es ist weit verbreitet, bei Risotto-Rezepten pausenlos mit einem Löffel rühren zu müssen. Echte Kenner der italienischen Küche schwenken das Risotto jedoch, wodurch eine besonders cremige Konsistenz erreicht wird.

Die Zutaten wie Olivenöl, Zwiebeln und Reis werden für etwa 18 bis 20 Minuten gekocht, wobei der Topf regelmäßig geschwenkt wird. Die Pilze können Sie zeitgleich in einer großen Pfanne scharf anbraten und sie dann unter den Reis heben. Zusammen mit Cheddar, getrockneten Tomaten, Brunnenkresse und etwas Zitronensaft entsteht ein herrlich italienischer Hauptgang.

Italienisches Menü mit Basilikum-Sorbet mit Naturjoghurt abschließen.

Italienisches Menü

Basilikum im Eis? Das kann man nicht beschreiben. Das müssen Sie selbst einmal probieren. Servieren Sie unser grünes Sorbet doch Freunden und Familie als ungewöhnliches Dessert zu Ihrem italienischen Menü. Es schmeckt nicht nur an heißen Sommertagen einfach erfrischend anders – und trotzdem echt italienisch.