Rezepte

Kräuterquark-Brot mit Zwiebeln.

Geht beim Grillen weg wie warme Semmeln.

Dinkelquarkbrot mit Kräutern und Zwiebeln

Wenn bei Grillwetter das Zwiebelbaguette wieder einmal ausverkauft ist, probieren Sie doch einmal dieses Rezept. Ein ganzes Schälchen Kräuterquark und selbstgemachte Röstzwiebeln sorgen für ein fantastisches Aroma! Wetten, dass das saftige Dinkelmischbrot weggeht wie warme Semmeln?

Tipp: Anstelle der DIY-Röstzwiebeln können Sie natürlich auch auf die Alternative aus dem Supermarkt zurückgreifen.

Zutaten

1 rote Zwiebel
1 ½ EL Sonnenblumenöl
250 g Dinkelmehl Type 630
250 g Weizenmehl Type 1050
10 g Salz
5 g Zucker
200 g Kräuterquark
100 ml Wasser
50 ml Vollmilch
1 EL Balsamicoessig
1 TL Trockenhefe

Zubereitung

  • Zuerst die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Anschließend die Zwiebelwürfel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit wenig Öl anrösten. Achten Sie darauf, dass die Zwiebeln nicht zu dunkel werden. Sie schmecken sonst bitter.
  • Geben Sie anschließend die fertigen Zwiebeln auf ein Küchenkrepp.
  • Dann Mehl, Salz, Zucker, Kräuterquark, Wasser, Milch, Öl und Essig in die Backform geben.
  • Füllen Sie Trockenhefe in den Hefeverteiler füllen.
  • Zum Schluss die trockenen Röstzwiebeln in den Rosinen-Nuss-Verteiler geben.
  • Starten Sie das Programm 03 mit Größe L und mittlere Bräune.

Dieses Brot haben wir zubereitet mit unserem Brotbackautomaten SD-ZB2502.

Gesundes, selbstgebackenes Brot ist immer ein leckeres Vergnügen. Egal, ob morgens, mittags oder abends. Mit dem Brotbackautomaten SD-ZB2502 gelingt das kinderleicht. Nur die entsprechenden Zutaten dazugeben; den Rest erledigt der Brotbackautomat. Mit 10 Programmen z.B. für glutenfreie Backmischungen.