Rezepte

Mandelkuchen mit Himbeeren.

Obendrauf ein Traum aus weißer Schokolade.

Mandelkuchen mit Himbeeren.

Am 17. Mai ist World Baking Day. Den Tag des Backens feiern wir mit einem selbstgebackenen Mandelkuchen. Sieht er mit seiner Glasur aus weißer Schokolade und Himbeerpüree nicht aus wie gemalt? Das Schwierigste an unserem Kuchenrezept ist das Abwarten. Denn unser Mandelkuchen gelingt fast von allein im Brotbackautomaten. Erst wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist, bekommt er seine traumhafte Schokohaube. Sobald diese fest geworden ist, können wir uns nicht mehr bremsen. Kuchengabeln raus und genießen!

Zutaten für 1 Kastenkuchen

150 g ganze blanchierte Mandeln (oder geröstete, gemahlene Mandeln aus dem Supermarkt)
170 g weiche Butter
1 Vanilleschote
4 Eier
150 g Puderzucker
2 EL Milch (Panasonic Messlöffel verwenden)
150 g Weizenmehl Type 550
3 TL Weinstein-Backpulver (alternativ: normales Backpulver)
150 g Tiefkühl-Himbeeren
100 g weiße Schokolade

Mandelkuchen zubereiten

  • Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Mandeln auf einem mit Backpapier belegte Blech ausbreiten. Im Backofen ca. 8 Minuten rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Anschließend mit einem Zerkleinerer fein mahlen. Alternativ können Sie auch bereits geröstete und gemahlene Mandeln aus dem Supermarkt verwenden.
  • Nun die Butter in etwa 1 cm große Würfel teilen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.
  • Anschließend Eier und Puderzucker mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe ca. 5 Minuten cremig schlagen.
  • Danach den Brotbackautomaten vorbereiten. Dafür die Backform aus dem Gerät nehmen und den Knethaken einsetzen.
  • Butterwürfel, Milch, Mehl, Mark der Vanilleschote, Backpulver und die gemahlenen Mandeln in die Backform einfüllen. Die aufgeschlagene Eimasse vorsichtig darüber gießen und 100 g der Himbeeren darauf verteilen. Die restlichen Beeren beiseitestellen und auftauen lassen.
  • Die Backform in das Gerät einsetzen und den Deckel schließen.
  • Anschließend das Programm 18 „Kuchen“ wählen und „Start“ drücken.
  • Nach Ablauf des Programms den Deckel öffnen und den Kuchen etwa 30 Minuten in der Form abkühlen lassen.
  • Dann die Backform herausnehmen, den Kuchen aus der Form lösen und den Knethaken aus dem Kuchen entfernen. Anschließend den Kuchen komplett auskühlen lassen.
  • Inzwischen die restlichen Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen.
  • Die weiße Schokolade grob zerteilen und über einem Wasserbad schmelzen lassen.

Geschmolzene weiße Schokolade auf dem Mandelkuchen verteilen.

  • Danach die geschmolzene Schokolade gleichmäßig über dem Mandelkuchen verteilen.

Das Himbeerpüree mit einer Gabel unterziehen.

  • Das Himbeerpüree in Klecksen auf die Schokolade geben und mit Hilfe einer Gabel geschwungen durch die Schokoladenoberfläche ziehen.
  • Glasur trocknen lassen und den Kuchen servieren.

Tipp: Schokolade in der Mikrowelle schmelzen

Statt über dem Wasserbad können Sie Schokolade auch einfach in der Mikrowelle schmelzen. Dafür die Schokolade fein hacken, in eine mikrowellenfeste Schüssel geben und die Mikrowelle auf 100 Watt einstellen. Jeweils in 20 Sekunden Schritten die Schokolade schmelzen, dazwischen jeweils umrühren und erneut den Vorgang starten. Da die weiße Schokolade schnell verbrennen kann, ist ein langsamer Schmelzvorgang wichtig. Länger als 1 ½ bis 2 Minuten dauert das Schmelzen aber nicht.

Mandelkuchen aus dem Panasonic Brotbackautomaten SD-YR2550

Wir haben diesen Mandel-Himbeerkuchen mit dem Panasonic Brotbackautomaten SD-YR2550 gebacken. Für die Schwestermodelle SD-YR2540 und SD-R2530 können Sie alle Schritte einfach übernehmen.

Der Panasonic YR2550 bringt die Bäckerei in Ihre Küche. Sein Geheimnis liegt in der innovativen Technologie, die die Knettechniken eines handwerklichen Bäckers nachahmt. Bei diesem Brotbackautomaten können Sie aus 31 unterschiedlichen Programmen und damit nahezu jede Art von Brot backen. Ob Vollkorn-, Roggen-, Sauerteig- oder Mischbrot, ob Brioche, Kuchen, Marmeladen oder Pizzateig – Ihren kulinarischen Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Selber Brot backen war noch nie so einfach!