Rezepte

Schweinekrustenbraten mit geschmortem Rosenkohl und Kartoffelpüree.

Kulinarisches Wintervergnügen mit viel Vitamin C

Schweinekrustenbraten mit geschmortem Rosenkohl und Kartoffelpüree

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, steigt der Heißhunger auf etwas Deftiges. Ein saftiger Schweinekrustenbraten kommt da genau richtig. Dazu gibt es ein echtes Power-Wintergemüse: Rosenkohl. Er enthält wichtige Mineral- und Nährstoffe und besonders viel Vitamin C. Für das hitzeempfindliche Vitamin ist das kurze, wasserarme Garen in der Mikrowelle ideal.

Zutaten für 3-4 Portionen

800 g Schweinekrustenbraten
1 Bund Suppengrün (2 Karotten, 100 g Sellerie, 1/2 Lauchstange)
25 Rosenkohlröschen
10 Kartoffeln
Salz / Pfeffer / Muskat / Kümmel
1 Knoblauchzehe
20 ml Öl
25 ml Sahne / 20 ml Wasser
20 g Butter

Zubereitungszeit: ca. 25-30 Minuten je nach Bratengewicht

Zubereitung

Die Schwarte des Schweinekrustenbratens einschneiden. Salz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch mit dem Öl in einen Mörser geben und gut zerdrücken. Den Schweinekrustenbraten mit dem Öl einreiben. Nun das Suppengrün waschen und klein schneiden. Anschließend auf das Blech legen und den Braten dazulegen.

  • Die Auto-Taste für Schweinefleisch betätigen und das Bratengewicht eingeben. Die Mikrowelle starten. Nach Ende der Garzeit den Braten herausnehmen und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Rosenkohl und Kartoffeln waschen, Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Rosenkohl putzen und am Ende anritzen. 2 El Wasser in eine Dose mit Deckel (Lock & Lock 250 ml Dose) geben, den Rosenkohl dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Etwas Butter dazugeben. Die Kartoffeln ebenfalls mit 2 El Wasser und etwas Salz in eine Dose geben.

  • Die Dosen verschließen, in die Mikrowelle stellen und Autogaren für Kartoffeln starten.

Nach Ende der Garzeit das Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln zusammen mit Butter und Sahne mit einer Gabel zerdrücken. Den fertigen Kartoffelbrei mit Muskat und Salz gut abschmecken.

Guten Appetit!

Dieses Gericht haben wir mit unserer Mikrowelle NN-CF771S gekocht.

Die Panasonic NN-CF771S kombiniert Mikrowelle, Heißluft und Grill und ist damit eine echte Allrounderin in der Küche. Mit ihr können Sie in kurzer Zeit herrliche Gerichte kochen. Dank Inverter-Technologie arbeitet sie nicht nur schnell, sondern vor allem sehr schonend. So bleiben der natürliche Geschmack, wichtige Nährstoffe und gesunde Vitamine besser erhalten. Perfekt für alle, die gern ohne Riesen-Zeitaufwand lecker und gesund essen.