Küchenstars

Selbstgemachte Pasta mit Erbsen-Pesto.

Nudeln selber machen? Kein Problem.

Nudeln selber machen

In jedem Supermarkt gibt es ein Riesenangebot an Pasta. Warum also Nudeln selber machen? Ganz einfach: Weil es Spaß macht und schmeckt.

Das A und O beim Nudeln selber machen ist natürlich der Pasta-Teig. Unser Grundrezept ist genau das Richtige für erste Pasta-Versuche. Denn die enthaltenen Eier machen den Teig nicht schön aromatisch, sondern auch elastischer. Dadurch reißt er später beim Ausrollen nicht so leicht.

Los geht’s. Sie schaffen das! Weil Grün die Farbe der Hoffnung ist, gibt es zu unserer selbstgemachten Pasta ein knallgrünes Erbsen-Pesto mit Minze. Lecker!

Pasta
200 g Weizenmehl (Type 00 oder 405)
plus etwas Mehl zum Bestäuben
200 g Semolina (feiner Hartweizengrieß)
4 Eier

Pesto
250 g frische oder TK-Erbsen
1 Knoblauchzehe (mittelgroß)
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Cumin, gemahlen
2 TL Meersalz
5 Minze Blätter

Zubereitung

  • Die Backform des Brotbackautomaten mit einer Drehbewegung im Uhrzeigersinn aus der Maschine heben.
  • Anschließend den Knethaken in die Form einsetzen.
  • Mehl, Grieß und Eier einfüllen.
  • Die Backform wieder in den Brotbackautomaten einsetzen und den Deckel schließen.
  • Im Menü Programm 31 wählen und das Gerät starten.
  • Wenn das Gerät nach 20 Minuten mit 8 Signaltönen das Ende des Programm ankündigt, den Deckel öffnen und die Backform entnehmen.
  • Den Teig auf die mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche stürzen.
  • Zu einem glatten Teig verkneten.
  • Anschließend in Klarsichtfolie schlagen und für 1-2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Erbsen für das Pesto bissfest kochen und abgießen.
Tipp: Für ein grasgrünes Pesto schrecken Sie die Erbsen nach dem Kochen kurz in Eiswasser ab.
  • Geben Sie die Erbsen mit allen anderen Pesto-Zutaten in den Messbecher eines Pürierstabs.
  • Pürieren Sie dann alles so lange, bis eine feinsämige und homogene Textur entsteht.
  • Den Pasta-Teig nach dem Ruhen mit den Händen flach drücken. Anschließend mit einer Pastamaschine bis auf Stufe 7 dünn ausrollen.
  • Tagliatelle schneiden und mit etwas Mehl bestäuben. Dadurch klebt die frische Pasta nicht zusammen.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen (1 gehäufter TL Salz pro Liter). Darin die Pasta für ca. 3 Minuten al dente kochen.
  • Pasta mit Pesto auf den Tellern anrichten.

Buon appetito!

Die Pasta hat uns ‚The Stepford Husband‘ Kevin mit unserem Brotbackautomaten SD-ZX2522 zubereitet. Wenn Sie von Nudeln auch nicht genug bekommen, probieren Sie auch diese Pasta-Rezepte.

Gesundes, selbstgebackenes Brot ist immer ein leckeres Vergnügen. Der Brotbackautomat SD-ZX2522 bietet Ihnen nicht nur eine große Auswahl an Brotsorten. Er bereitet jetzt auch glutenfreie Kuchen- und Nudelteige kinderleicht und ganz automatisch zu. Nur die entsprechenden Zutaten dazugeben; den Rest erledigt der Brotbackautomat.