Rezepte

Spareribs nach japanischer Art.

Aus dem Ofen: Grillrippchen mit Orangen Marinade.

Spareribs nach japanischer Art.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spareribs mit BBQ Soße kennt wahrscheinlich jeder. Aber haben Sie die köstlichen Grillrippchen schon einmal mit fernöstlichem Flavour probiert? Sojasoße, Orange und Ingwer passen genial zur leckeren Schweinerei. Um das volle Aroma aufzutanken, ruht das Fleisch etwa 24 Stunden in der Marinade. Die Vorfreude auf diesen Grillgenuss lassen wir uns auf gar keinen Fall vom Wetter vermiesen. Deshalb bereiten wir die asiatischen Spareribs einfach indoor im Kombi-Backofen zu.

Zutaten

Zutaten für die Spareribs

für die Marinade:
50 g Karotten
60 g Zwiebeln
5 g gehackten Ingwer
75 g Sojasoße
45 g Orangenmarmelade
8 g Pfeffer
20 g Knoblauch
50 g Weißwein

Außerdem:
1 kg Spareribs (pur)
80 g geröstete Sesamsamen
2 unbehandelte Orangen

Spareribs zubereiten

Am Vortag:

Spareribs Marinade im Blender zubereiten

  • Zuerst Karotte, Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Dann die Gemüsestücke in einen Blender geben. Sojasoße, Pfeffer, Orangenmarmelade, Weißwein und Ingwer dazugeben und alles zu einer Marinade vermixen.

Spareribs über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

  • Anschließend die Rippchen zusammen mit der Orangen-Marinade in eine tiefe Schüssel geben. Mit Folie bedecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Noch 30 Minuten bis zum Essen:

  • Nehmen Sie die Spareribs aus der Marinade und legen Sie sie mittig auf das Grillrost des Kombi-Ofens.
  • Die Orangen abspülen und halbieren. Je eine Hälfte in jede Ecke des Grillrostet legen.
  • Rost in oberer Position in den 4-in-1 Ofen schieben. Die rechteckige Glasform (Zubehör) unten in den Ofen stellen, um Tropfen aufzufangen.
  • Spareribs mit der Einstellung „Kombi 4“ (230 °C Umluft + hohe Grillstufe + 300 W Mikrowelle) für 15 Minuten garen.

Spareribs nach 15 Minuten Garzeit mit der Marinade "lackieren".

  • Anschließend das Rost kurz aus dem Ofen und die Marinade als „Lack“ auf den Rippchen verteilen.
  • Mit Sesam bestreuen und anschließend weitere 12 Minuten garen.
  • Die fertigen Spareribs auf einer Platte anrichten und genießen.

Spareribs auf japanisch - guten Appetit!

Besteck oder Finger?

Spareribs dürfen natürlich mit den Fingern gegessen werden. Dann sollten aber auch die Beilagen Fingerfood-tauglich sein. Ansonsten ist der ständige Wechsel zum Besteck ziemlich umständlich. Bis zum Dessert sind die Finger dann wieder picobello. Nach den japanischen Rippchen bleiben wir auch beim Nachtisch fernöstlich. Es gibt Bananen-Minz-Eis mit Matcha – leicht gemacht im Slow Juicer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir haben diese saftigen Schweinerippchen im 4-in-1-Dampfbackofen NN-CS89LB von Panasonic zubereitet. In seinem eleganten Edelstahl-Design stecken vielfältige Möglichkeiten und zahlreiche Automatik-Programme. Mit ihm können Sie backen, dampfgaren, grillen und mehr. So bereiten Sie unterschiedliche Gerichte ganz leicht und optimal zu. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Streuselkuchen mit Rhabarber und Erdbeeren zum Kaffee? Probieren Sie es aus. Wir wünschen Ihnen wunderbare Gaumenfreuden.