Rezepte

Thai Sommerrollen mit Mandel Dip und Pflaumen Chutney.

Vegetarischer Genuss vollkommen von der Rolle.

Unsere Thai Sommerrollen sind einfach perfekt, um die letzten warmen Abende noch einmal mit Freunden oder der Familie zu genießen. Sie sind ganz leicht gemacht, versprochen! Mikrowelle, Mixer und Brotbackautomat nehmen Ihnen nämlich die meisten Vorbereitungen ab. Und das Aufrollen schaffen sogar schon die Jüngsten am Tisch.

Rezept für Thai Sommerrollen

Zutaten für 12 Stück

12 Blätter Reispapier
180 g Stangenbohnen (grüne Bohnen)
240 g Hokkaido Kürbis
180 g Karotte
160 g Gurke
120 g rote Paprika
120 g Avocado
Thai Basilikum
Minze
Koriander

Deko: Schwarzer und weißer Sesam

Zubereitung

  • Alle Gemüse und Kräuter waschen.
  • Von den Stangenbohnen die Enden abschneiden.
  • Anschließend den Kürbis in feine Spalten (3-5 mm) schneiden.
  • Bohnen und Kürbis dann zusammen auf das Blech der Mikrowelle geben und bei Dampf / Stufe 1 für 10 Minuten dampfgaren.
  • Inzwischen die Avocado von Hand mit dem Messer in schmale Scheiben schneiden.
  • Als nächstes die Karotte und Gurke mit dem groben Hobel-Einsatz der Küchenmaschine bei M (Manuell), mittlere Stufe hobeln.
  • Jetzt den Metalleinsatz auswechseln und mit dem Scheiben-Einsatz die Paprika hobeln.
  • Lauwarmes Wasser in einen Teller geben und jedes Reispapier einzeln darin aufweichen.
  • Wenn das Papier weich ist, auf einer glatten Arbeitsfläche ausbreiten (z.B. ein großer, flacher Teller eignet sich gut) und mit dem vorbereiteten Gemüse und den frischen Kräutern füllen.
  • Dazu das Reispapier an der hinteren Seite (die Seite, die zum eigenen Körper zeigt) belegen und dann vom Körper weg bis zur Hälfte aufrollen.
  • Jetzt die beiden Enden einschlagen und fertig aufrollen.
  • Sommerrollen mit Sesam bestreuen und mit einem Mandel-Ingwer-Dip und Pflaumen-Chutney servieren.

Dieses Gericht haben wir zubereitet mit unserer Mikrowelle NN-DS596M und unserer Küchenmaschine MK-F800.

Mit der Mikrowelle NN-DS596M ist selbst in der kleinsten Küche Platz für großen Genuss. Das kompakte Dampf-/Kombinationsgerät mit Inverter-Technik und Turbodampffunktion (Steam Plus) bringt schnell und einfach etwas Leckeres auf den Tisch. Die Kombination von Mikrowelle, Grill und Ofen erlaubt die energiesparende Zubereitung vieler Lieblingsspeisen – vom knackigen Gemüse bis zum Kuchen.

Rezept für Mandel-Ingwer-Dip

Selbstgemachter Mandel-Ingwer-Dip.

Zutaten für ca. 660 g

250 g eingeweichte Mandeln (Einweichzeit ca. 12 Stunden)
160 g Medjol Datteln (entkernt)
35 g Ingwer
1 kleine Thai Chili
50 g Shoyu (natürliche Sojasoße)
360 g Wasser
10 g (1 Esslöffel) Limettensaft
8 g (1 TL) Salz

Zubereitung

Alle Zutaten im Hochleistungsmixer bei Stufe M zunächst 15 Sekunden auf mittlerer Stufe mixen. Dann bei höchster Geschwindigkeit so lange fortfahren bis ein cremiger Dip entsteht.

Diesen Dip haben wir mit unserem Hochleistungsmixer MX-ZX1800 zubereitet.

Rezept für pikantes Pflaumen-Chutney

Zutaten für ca. 300 g (mittelgroßes Marmeladenglas)

250 g reife Pflaumen
150 g säuerlicher Apfel
40 g Rohrohrzucker
120 g (3-4) Schalotten
20 g Ingwerwurzel
1 rote Chilischote
1/2 Bio-Zitrone (Schale und Saft)
2 Sternanis
8 g (1 TL) Salz
2 g (1 TL) gemahlener Zimt
1 EL Apfelessig

Zubereitung

  • Pflaumen entkernen und halbieren, den Apfel vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden.
  • Anschließend Schalotten und Ingwer schälen und schneiden. Chili unbedingt mit Einmal-Handschuhen schneiden und die Kerne entfernen.
  • Dann die Zitronenschale abreiben und die halbe Zitrone auspressen.
  • Den breiten Knethaken in die Form des Brotbackautomaten einsetzen.
  • Im nächsten Schritt alle vorbereiteten Zutaten zusammen mit dem Zucker, den Gewürzen und dem Essig in die Form geben.
  • Menü 32 wählen und Zeiteinstellung 1 Std. 30 Min. vornehmen.
  • Das fertige Chutney noch heiß in ein sauberes Schraubglas einfüllen. Fertig!

Tipp: Für eine Pflaumensoße ohne Stücke pürieren Sie das Chutney einfach im Hochleistungsmixer. Entfernen Sie dafür vorher den Sternanis.

Dieses Chutney haben wir mit unserem Brotbackautomaten SD-ZB2512 zubereitet.

Fotos & Rezepte: Ines Lauber & Boris Lauser