Rezepte

Vegetarisches Curry.

Exotisch lecker mit frischer Ananas.

Vegetarisches Curry? Jetzt nachkochen.

„Wann gibt’s wieder vegetarisches Curry?“ Wenn Sie unser Rezept einmal gekocht haben, werden Sie diese Frage vermutlich häufiger hören. Denn es ist vielleicht das leckerste Curry, das jemals in einer Mikrowelle gezaubert wurde. Spätestens beim „Ping!“ sitzen alle am Tisch und freuen sich auf viel knackiges Gemüse, frische Ananas und cremig-scharfe Sauce.

Zutaten für 3-4 Portionen

Einlage
½ Zwiebel
¼ Zucchini
¼ Aubergine
2 Pilze
1 Apfel
¼ Ananas

Sauce
1 Banane
1-2 TL gelbe Currypaste (je nach Geschmack)
Salz, Pfeffer, Zucker
300 ml Sahne

Zubereitung

  • Zuerst das Gemüse in gleich große Stücke schneiden. Alles in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und mit etwas Currypaste mischen.
  • Abgedeckt in der Mikrowelle mit der Kombination Mikrowelle 1.000 Watt/4 Minuten und 600 Watt/4 Minuten garen.
  • Inzwischen alle Zutaten der Sauce miteinander vermengen.
  • Nach Ende der Garzeit die Schüssel aus der Mikrowelle nehmen. Dann die Sauce über das Gemüse geben und umrühren.
  • Anschließend das Curry nochmals 4 Minuten bei 600 Watt garen.

Tipp: Dazu passen Reis oder Mie-Nudeln hervorragend. Auch lecker: Ersetzen Sie die Sahne ganz oder teilweise durch cremige Kokosmilch. So schmeckt’s besonders exotisch.

Unser vegetarisches Curry haben wir mit der Mikrowelle NN-DF383 zubereitet.

Mit der Mikrowelle NN-DF383 ist selbst in der kleinsten Küche Platz für großen Genuss. Denn das kompakte Gerät mit Inverter-Technik kombiniert Mikrowelle, Grill und Ofen. So bringen Sie schnell und einfach etwas Leckeres auf den Tisch – vom knackigen Gemüse bis zum Kuchen.