TV + Audio

Der Technics SL-1200G – Die Wiedergeburt einer Legende.

Sein Vorgänger ist bekannt als "Die Mutter aller DJ-Turntables".

Technics SL-1200G

Die CD ist tot. Aber die Vinyl Schallplatte ist entgegen aller Unkenrufe der 90er Jahre lebendiger denn je. Und deswegen kommt nun nach der limitierten Auflage des Technics SL-1200GAE auch die Serienversion SL-1200G des neuen Technics Turntables in den Handel.

Die Rückkehr des analogen Plattenspielers mit Direktantrieb.

Für den SL-1200G haben wir einen Direktantriebsmotor ohne Eisenkern entwickelt, der Polruckeln nahezu vollständig unterbindet. Die Motorvibrationen werden durch hochpräzise Positionssensoren ausgeglichen. Ergänzend ermittelt ein Encoder am Boden des Motors die Rotationsposition und ermöglicht so perfekten Gleichlauf. Der integrierte Zwillingsrotor reduziert die Lagerbelastung und hält dabei ein hohes Drehmoment aufrecht. Also genau das, was Disc Jockeys und Vinyl-Liebhabern weltweit sich wünschen.

Nachdem die limitierte Edition innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war und auf Grund des überwältigenden Kundenfeedbacks, haben wir uns entschieden, die geplanten technischen Unterschiede beim Serienmodell größtenteils rückgängig zu machen.

Vollausstattung auch in der Serie. Der SL-1200G.

Ursprünglich sollte der SL-1200G mit einen Tonarm aus Aluminium ausgeliefert werden. Da sich Magnesium als Material beim SL-1200GAE aber in zahlreichen Hörversuchen als überlegen herausgestellt hat, fiel die Entscheidung, auch in der Serie auf Aluminium zugunsten des besseren Klangs zu verzichten. Lediglich optisch wird sich der Tonarm des Serienmodells ein wenig unterscheiden.

Auch die Absorberfüße des SL-1200G werden aus der gleichen komplexen Gummi-Mischung bestehen wie der des Grand Class Modells. Die plastischen und elastischen Dämpfungseigenschaften des Materials zeichnen sich durch einen optimalen Absorptionsgrad aus. Einzig die Farbe des Füße wird die Modelle unterscheiden – beim SL-1200G werden sie wesentlich dunkler ausfallen.

Zu großen Teilen per Hand gefertigt.

Um Qualität und Präzision zu gewährleisten, fertigen wir die neuen Technics Plattenspieler zum großen Teil in Handarbeit in Japan. Dadurch sind die Stückzahlen der Produktion begrenzt. Sollte die Nachfrage nach dem Serienmodell ähnlich hoch sein wie beim SL-1200GAE, kann es sein, dass es zu Wartezeiten bei der Auslieferung kommen kann. Unsere Ingenieure tun ihr Bestes. Versprochen! Schließlich geht es um nicht um irgendeinen Plattenspieler – sondern um den Plattenspieler.