TV + Audio

HDR-Gaming: Es werde Licht.

Ein neuer Quantensprung bei der Grafikqualität?

HDR-Gaming Panasonic 4K TV HDR

Grafisch ansehnliche Konsolen- und Computerspiele sind heute eine Selbstverständlichkeit. Die Tage schwammiger Texturen und geringer Auflösung gehören zum Glück schon lange der Vergangenheit an. Dementsprechend ist die letzte echte Grafikrevolution schon ein Weilchen her. Gamer von heute fragen sich daher: Kann Spielegrafik überhaupt noch besser werden? Ja, sie kann. HDR-Gaming auf 4K TVs läutet den nächsten großen Sprung in Sachen Grafikqualität ein.

HDR sorgt für detailreiche und realistische Szenen.

HDR (High Dynamic Range) erzeugt einen besonders hohen Kontrastumfang. Dieser sorgt für  detailreiche und realistische Szenen mit großen Helligkeitsunterschieden in allen Bildbereichen. Für HDR existieren unterschiedliche Standards, wie HDR10 oder Dolby Vision. HDR10 ist am weitesten verbreitet. Auch unsere Fernseher aus der Panasonic DXW904-Serie unterstützen diesen Standard.

HDR-Gaming: Welche Hardware kann ich nutzen?

Die aktuellen Spielekonsolen beherrschen HDR10. Dazu zählen die Xbox One S von Microsoft, die PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Slim sowie die normale Playstation 4 von Sony. Letztere nur per Firmware-Update. Das ursprüngliche Standard-Modell der Xbox One ist nicht HDR-kompatibel. Auch aktuelle PC-Grafikkarten von AMD und Nvidia unterstützen den Standard, was die Nutzung von HDR10 bei PC-Spielen ermöglicht.

Das richtige Display für HDR-Gaming: Worauf man achten sollte.

Natürlich braucht man das richtige Display, um HDR in vollen Zügen genießen zu können. Für Konsolenspieler ist klar: Ein HDR-fähiger TV muss ins Wohnzimmer. Selbst PC-Spieler, die nicht auf den nächsten Quantensprung in Sachen Grafikqualität verzichten wollen, sollten über die Anschaffung eines neuen TVs nachdenken. PC-Monitore mir HDR-Unterstützung sind noch Mangelware.

HDR-Gaming am Panasonic 4K TV

Beim Kauf eines TVs für HDR-Gaming sollte man vor allem auf eines achten: Den Input-Lag. Dabei handelt es sich um die Zeit, die das Display benötigt, um die Bildinformationen zu verarbeiten, die es von der Konsole oder dem PC erhält. Für eine flüssige Spielerfahrung sollte der Input-Lag deshalb so gering wie möglich ausfallen. Die aktuellen 4K TVs von Panasonic bieten einen speziellen Spielemodus für HDR-Wiedergabe, der den Input-Lag reduziert. Damit steht dem flüssigen Gaming-Erlebnis mit HDR-Effekten nichts im Wege!

Die Liste an Games mit HDR-Unterstützung wächst.

Für ein waschechtes HDR-Erlebnis muss auch die Grafik-Engine der Spiele HDR unterstützen. Die Liste an Games mit HDR-Unterstützung für Playstation 4 und Xbox One S ist zwar noch überschaubar, wächst aber von Game-Release zu Game-Release stetig an. Titel, die auf der Playstation 4-Familie und der Xbox One S mit HDR laufen sind z.B. Final Fantasy XV, NBA 2K17 und Resi­dent Evil 7. Der Horror-Shocker Resident Evil 7 bietet auch HDR-Unterstützung auf dem PC.

HDR trägt enorm zur Atmosphäre von Spielen bei.

Das breite Spektrum an Helligkeit und Farben lässt Details sichtbar werden, die ohne HDR verborgen geblieben wären. In vielen Spielen, wie z.B. dem Autorennspiel Forza Horizon 3, profitiert besonders die Darstellung des Himmels. Die Farben des Horizonts und die Schattierungen der Wolken kommen in vielen Nuancen zur Geltung. Außerdem erzeugt die knallige Sonne Lens-Flair-Effekte mit gleißendem Licht, das zudem an Bäumen und anderen Objekten realistisch bricht.

HDR ist der nächste Quantensprung bei der Grafikqualität.

Dank HDR können Spiele ein breiteres Spektrum an Helligkeitswerten und Farben nutzen und damit intensive und glaubhafte Welten schaffen. Auf diese Weise trägt HDR enorm zur Atmosphäre von Spielen bei. Doch anhand von Screenshots lässt sich das nicht wirklich zeigen – das muss man schon an einem HDR-TV gesehen haben.

Lesen Sie auch unsere 5 Tipps für makelloses Gaming auf dem 4K TV.