Beauty + Style

Hautschutz: So führt die Alltagsmaske nicht zu „Maskne“.

Die richtige Gesichtpflege ist gefragt.

Hautschutz

In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens ist das Tragen einer Maske mittlerweile vorgeschrieben. Leider ist es so, dass Pickel rund um den Mund und am Kinn daher momentan ein häufiges Problem sind. Das Tragen einer Alltagsmaske kann nämlich zu Hautunreinheiten führen. Auch Rötungen und Ekzeme treten häufiger auf und daher ist der Hautschutz ganz besonders wichtig. Helfen Sie Ihrer Haut mit unseren Tipps durch diese Zeit.

Es können Hautprobleme auftreten.

Hautschutz

Wenn der Mund-Nasen-Bereich häufig bedeckt ist, ist das eine Herausforderung für Ihre Haut. Vermehrt können dann Rötungen, Reizungen und Pickel auftreten. Besonders betroffen sind natürlich Personen, die aus beruflichen Gründen täglich mehrere Stunden eine Maske tragen. Aber ein kurzer Einkauf stellt Ihre Haut auch schon vor eine Herausforderung. Beugen Sie Problemen vor und setzen Sie auf den richtigen Hautschutz.

Darum tut sich die Haut schwer.

Hautprobleme unter der Alltagsmaske haben auch schon einen eigenen Begriff: Maskne – eine Mischung aus Maske und Akne. Und das sind die Gründe für die Maskne:

  • Jeder Stoff, der an der Haut reibt, kann früher oder später zu Irritationen führen.
  • Unter der Alltagsmaske sammeln sich Fett, Schweiß, Schmutz und Make-up an.
  • Die Feuchtigkeit unter der Maske kann ebenfalls zum Problem werden, denn hier herrscht das perfekte Klima für Keime.

Das können Sie für Ihren Hautschutz tun.

Hautschutz

Wenn Ihre Haut zu Maskne neigt, ist es besonders wichtig, dass Sie eine regelmäßige Reinigungs- und Pflegeroutine haben. Wichtig ist sanfte Pflege, denn aggressive Peelings oder Seren sind nicht gefragt. Ein milder Reinigungsschaum oder ein mildes Reinigungsgel und feuchtigkeitsspendende Cremes sind hier Ihre Mittel der Wahl. Diese gibt es abgestimmt für verschiedene Hauttypen. Probieren Sie auch pflegende Masken aus.

Auch ein Peeling kann helfen. So können Sie abgestorbene Hautschüppchen einfach und effektiv entfernen. Die Panasonic 3-in-1 Gesichtsreinigungsbürste EH-XC10 ist das ideale Gerät für eine solche sanfte, schonende Reinigung sowie ein sanftes Peeling und macht die Haut sichtbar glatter und straffer. Für die Problemzonen um Nase und Kinn empfiehlt sich die beiliegende zweite Bürste mit weichen Silikonstiften.

Lernen Sie auch gerne die weiteren kleinen Helfer von Panasonic für professionelle Gesichtsreinigung kennen. So kommen Sie wie aus dem Ei gepellt durch jede Jahreszeit – ob mit oder ohne Maske.