TV + Audio

Kopfhörer pflegen: So entfernen Sie effektiv Schmutz.


Pflege für langen Musikgenuss.

Kopfhörer pflegen

Kopfhörer sind weit mehr als nur mobile Lautsprecher. Sie sind wie das Smartphone zum täglichen Begleiter geworden. Egal ob mit Bluetooth™ oder Kabel: In-Ear-Kopfhörer helfen dabei, Musik noch eindringlicher zu fühlen und Videos noch unterhaltsamer zu erleben. Damit Sie lange Freude an der Technik haben, sollten Sie Kopfhörer pflegen. Wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie hier.

Tägliche Begleiter: So können Sie Kopfhörer pflegen.

Kopfhörer pflegen

Kopfhörer sorgen im stressigen Alltag für ein wenig mehr Privatsphäre und sind inzwischen sogar zu einem Modestatement geworden – umso wichtiger ist es, sie von Schmutz und schädlichen Einflüssen möglichst fernzuhalten. Da wir unsere Kopfhörer jeden Tag für mehrere Stunden tragen, kann die Anfälligkeit der komplexen Elektronik groß sein. Umso wichtiger ist es, einige Richtlinien zu beachten, die die Lebensdauer deutlich verlängern können – egal ob es um die richtige Pflege oder die richtige Handhabung im Alltag geht. 

Kopfhörer pflegen: Das brauchen Sie zum Reinigen.

Damit Ihnen die Kopfhörer möglichst lange erhalten bleiben, empfiehlt es sich, die Hörer mindestens einmal wöchentlich gründlich zu reinigen – nicht nur, um die Lebenszeit zu verlängern, sondern auch aus hygienischen Gründen. Wie aber werden Kopfhörer sachgemäß gereinigt? Um die Kopfhörer effektiv von Schmutz zu befreien, bedarf es zuallererst der richtigen Ausrüstung:

  • Für die Silikonstöpsel, die bei den neueren Modellen mitgeliefert werden, reicht schon eine lauwarme Seifenlauge oder einfach nur lauwarmes Wasser.
  • Für stärkere Verschmutzungen empfehlen sich Wattestäbchen.
  • Zum Abtrocknen wird noch ein handelsübliches Handtuch benötigt.
  • Oberflächlicher Schmutz an der Höreraußenseite kann bereits mit einem Föhn oder einer feinen Bürste entfernt werden.
  • Um Schmutz zu beseitigen, der sich am oder sogar im Schutzgitter festgesetzt hat, bedarf es entweder eines handelsüblichen Klebebands oder im besten Fall Klebeknete.
  • Um nach der Reinigung die Hörer zu desinfizieren, empfiehlt sich zudem ein Desinfektionstuch.

Der richtige Umgang mit Kopfhörern: Vorsicht bei Nässe.

Wenn Sie Ihre Kopfhörer pflegen, ist neben der Reinigung auch der sachgemäße Umgang wichtig. Jeder weiß, dass Feuchtigkeit und Elektronik nicht zusammengehören. Zum Beispiel sollten Kopfhörer nicht bei starkem Regen getragen werden, da sich Wasser seinen Weg in die Kopfhörer bahnen kann. Um hier auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, auf Kopfhörer zu setzen, die den IPX4 Standard oder höher vorweisen können. Hier ist der Schutz gegen Wassertropfen aus jeder Richtung gewährleistet.

Die Kopfhörer nicht lose in der Tasche oder im Rucksack herumtragen.

Kopfhörer pflegen

Wenn Sie Ihre Kopfhörer lose in Hosentasche oder Rucksack transportieren, werden sie automatisch Staubpartikeln oder anderem Schmutz ausgesetzt. So kann es langfristig zu einem Schaden kommen. Aber machen Sie sich keine Sorgen: Die beiden komplett kabellosen Kopfhörer RZ-S500W und RZ-S300W kommen mit einer Ladebox in identischer Farbe. Diese ist mit lediglich 41 Gramm sehr leicht und kompakt und kann bequem in der Hosentasche mitgenommen werden.

Beide Modelle sind IPX4-spritzwassergeschützt, damit Sie für den mobilen Einsatz bei Wind und Wetter gerüstet sind. Der RZ-S300W ist in den drei Farben Deep Black, Dusty White und Mint Green, der RZ-S500W in Deep Black und Dusty White erhältlich.

Sie sehen: Mit der richtigen Pflege und schonendem Umgang können Sie die Lebensdauer Ihrer Kopfhörer deutlich verlängern. Wir wünschen viel Spaß beim Hören Ihrer Lieblings-Playlist.