Foto + Film

Tolle Makroaufnahmen: So setzen Sie den eigenen Garten in Szene.

Blüten und Insekten im Fokus.

Tolle Makroaufnahmen

Sie müssen gar nicht weit reisen, um schöne Fotomotive zu finden. Im eigenen Garten bieten sich Ihnen viele Gelegenheiten, Blüten und Insekten in den Fokus zu rücken und dabei faszinierende Fotos zu erschaffen. Auch ein öffentlicher Park bietet Chancen, tolle Makroaufnahmen zu machen. Was Sie beachten sollten, wenn Sie die ganz kleinen Dinge der Natur fotografieren wollen, erfahren Sie hier.

Spielen Sie mit der Schärfe.

Tolle Makroaufnahmen

Bei Makroaufnahmen im eigenen Garten, kommen Sie an dem Begriff Bokeh nicht vorbei. Das japanische Wort bedeutet übersetzt „verschwommen“. Damit gemeint ist ein bewusst hervorgerufener Unschärfebereich im Hintergrund eines Bildes. Mit dem Bokeh-Effekt können Sie das Motiv freistellen und den Blick des Betrachters auf das Wesentliche lenken. Der Effekt wird häufig in der Portraitfotografie genutzt, in der Makrofotografie ist er sogar unabdingbar.

Wie aber können Sie Bildbereiche, die außerhalb der Schärfenebene liegen, im Bild unscharf abbilden? Dies erreichen Sie beispielsweise durch einen hohen Abstand zwischen Motiv und Hintergrund. Am besten greifen Sie aber auf ein spezielles Objektiv zurück, das eine große Blendenöffnung hat.

Blütenmotive bieten sich für tolle Makroaufnahmen an.

Tolle Makroaufnahmen

Bei den Motiven im eigenen Garten bieten sich natürlich Blüten an. Gehen Sie dazu mit der Pflanze auf Augenhöhe, um eindrucksvolle Fotos zu erhalten. Richten Sie die Kamera geradlinig auf die Blüten und beachten Sie z.B. die Drittel-Regel. Tipp: Nutzen Sie ein Stativ, um die Kamera zu stabilisieren.

Sie fühlen sich kreativ? Für spezielle Aufnahmen können Sie zusätzliche Faktoren wie Gegenlicht oder Wassertropfen nutzen. Auch die Tageszeit ist wichtig. Der Sonnenaufgang gilt gemeinhin als ideale Tageszeit für die Blütenfotografie. Natürlich können Sie aber auch etwas tricksen: Bewaffnet mit einer Sprühflasche können Sie den Morgentau künstlich erzeugen.

Auch Insekten sind ein beliebtes Fotomotiv.

Tolle Makroaufnahmen

In der Fotografie können die kleinsten Lebewesen ganz groß rauskommen: Insekten. Wenn die kleinen Krabbler und bunten Schmetterlinge in den Mittelpunkt rücken und ihre Schönheit präsentieren, kommen Sie um den Makromodus nicht herum, um jedes Detail einzufangen. Insekten reagieren ausgesprochen sensibel auf Bewegungen. Begegnen Sie den kleinen Kreaturen daher mit Ruhe und Geduld. Informieren Sie sich auch im Vorhinein über den Lebensraum des jeweiligen Insekts, dann finden Sie schnell ein passendes Motiv in Gräsern, an Gewässern oder auf Büschen.

Für tolle Makroaufnahmen: Stabilisiertes L-Mount Zoomobjektiv für Lumix S.

Tolle Makroaufnahmen

Mit der richtigen Ausstattung werden Ihre Makroaufnahmen noch beeindruckender. Das Panasonic S-R24105E bietet Ihnen eine extrem leistungsstarke Stabilisierung und universelle Einsatzmöglichkeiten. Der Fokusabstand von nur 30cm sorgt etwa für Makroeigenschaften bis 1:2. Die weiteren Eigenschaften sind:

  • Duale Bildstabilisierung – bis zu +6 EV in Kombination mit 5-Achsen Body IS
  • Robustheit – Staub-, Spritzwasser- und Kälteresistenz
  • Schneller & präziser Autofokus – Linearmotor, 480 Hz Ansteuerung
  • Hochwertige Konstruktion – 16 Linsenelemente in 13 Gruppen, 2 Asph. ED, 2 ED, 1 UED
  • 4K Videokompatibel – leiser Autofokus und sanfte Belichtungsübergänge

Jetzt heißt es: Erkunden Sie Ihre Umgebung, setzen Sie den heimischen Garten – oder den nahen Stadtpark – gekonnt in Szene und beweisen Sie Ihren Blick für Details.