TV + Audio

Die besten Animationsfilme: Nicht nur Kinder haben Spaß daran.

Animationsfilme haben ihre eigene Faszination.

Die besten Animationsfilme

Die besten Animationsfilme entführen Sie in Welten, die sonst nur in Ihrer Phantasie existieren. Wo sonst können Sie Meerjungfrauen begegnen, mit Drachen fliegen oder lebendige Spielzeuge sehen? Früher sagte man Zeichentrick, doch die Technik entwickelte sich immer weiter und heute werden gezeichnete und am Computer erstelle Filme unter dem Begriff Animation gesammelt. Was unverändert bleibt, ist die Faszination, die Kinder – aber auch Erwachsene – packt, wenn die bunten Bilder auf dem Bildschirm erscheinen.

Als Animation die Massen erstmals begeisterte.

Die besten Animationsfilme

Wenn von Zeichentrickfilmen die Rede ist, kommt man an einem Namen eigentlich nicht vorbei: Walt Disney. Zwar ist dieser nicht der Erfinder der gezeichneten Bilder, die das Laufen lernten, doch der Erfinder von Bambi, Micky Maus & Co. konnte die Animationstechnik entscheidend weiterbringen. So richtig startete das Medium nämlich mit der Premiere von Disneys „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ im Jahr 1937 durch. Der Streifen war der erste Zeichentrickfilm in Spielfilmlänge und in Farbe – und wurde ein großer Erfolg.

Lauf der Zeit: Der Computer übernimmt die besten Animationsfilme.

Und wieder war es der Disney-Konzern, der 1995 eine weitere Revolution startete – wenn auch nur indirekt als Auftraggeber an ein anderes Studio: In dem Jahr feierte ein ausschließlich am Computer entstandener abendfüllender Film seine Weltpremiere. In „Toy Story“ geht es um die – uns verborgene – Welt der Spielzeuge, die zum Leben erwachen, sobald kein Mensch mehr im Raum ist. Der Film der damals noch eigenständigen Pixar Studios wurde zum Welterfolg und veränderte die Animationswelt nachhaltig.

Seit „Toy Story“ geht die Produktion von klassischer 2D-Animation zurück und computeranimierte Filme dominieren heute klar den Markt.

„Toy Story“ wurde ungeachtet der damals noch klar erkennbaren technischen Grenzen ein Welterfolg und erhielt sogar einen Sonder-Oscar.

Die besten Animationsfilme: Der persönliche Geschmack zählt.

Heute ist Disneys „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ das Animationsmärchen, welches kommerziell am erfolgreichsten ist. Das Einspielergebnis beträgt stolze 1,219 Milliarden US-Dollar. In unserer Liste gehen wir allerdings nicht nach Geld, sondern wollen in zufälliger Reihenfolge aufzeigen, wie vielfältig die Animationswelt heute ist:

  • Die Simpsons – Der Film
  • Madagascar
  • Das Dschungelbuch
  • Aladdin
  • Happy Feet
  • Corpse Bride
  • Das wandelnde Schloss
  • Shrek
  • Ghost in the Shell
  • Findet Nemo
  • The LEGO Movie
  • Mein Nachbar Totoro

Geben Sie sich nur mit Gewinnertypen ab.

Um die diversen Animationsfilme angemessen in den eigenen vier Wänden via Streaming oder auf Blu-ray™ zu schauen, brauchen Sie einen passenden Fernseher. Warum also nicht auf echte Siegertypen setzen? Auch die Experten in Hollywood setzen auf Panasonic Fernseher. Wenn das kein Qualitätsmerkmal ist. Vielleicht ist Ihr nächster Fernseher dabei?