TV + Audio

Fernsehen als Lagerfeuer: So findet die Familie zusammen.

Ist gemeinsames Fernsehen noch angesagt?

Fernsehen als Lagerfeuer

Wenn wir an vergangene große Samstagabend-Sendungen denken, bei denen die ganze Familie gemeinsam vor dem Fernseher saß, wird uns ganz warm ums Herz. Das Fernsehen als Lagerfeuer: Waren „Wetten, dass..?“, und die frühen Staffeln „DSDS“ wirklich die letzten Sendungen, die es schafften, eine ganze Familie im Wohnzimmer zu versammeln? Dient der Fernseher nicht immer noch als Treffpunkt für die ganze Familie? Wir gehen der Sache auf den Grund.

Früher ganz selbstverständlich: Fernsehen als Lagerfeuer.

Früher war ganz klar, dass sich die Familie zusammen eine große Samstagabend-Show anguckt und diese am Montag zum Gesprächsthema Nummer eins auf dem Schulhof und im Büro wird. Lang lang ist das schon her, denn Sendungen mit solch einer Strahlkraft gab es in den 80ern und 90ern. Spätestens ab den 2000ern änderte sich die Fernsehlandschaft allmählich. Mit dem Aufkommen des Streamings beschleunigte sich diese Entwicklung dann weiter.

Individuelles Fernsehen ist auf dem Vormarsch.

Eigentlich ist es ja ein Luxus, dass wir uns genau die Inhalte raussuchen können, auf die wir gerade Lust haben. Mutter guckt ihren Krimi, während Vater irgend eine Sportveranstaltung – meist Fußball – schaut. Die Kinder sind in ihren Zimmern und streamen Serien und YouTube-Videos. Schöne neue Welt. Zugegeben ein stereotypischer Blick auf die Familie, aber hier soll sie als Beispiel dienen dürfen. Leider geht mit den individuellen Angeboten aber auch die Gemeinschaft flöten. Es scheint nicht mehr „die eine Sendung“ zu geben, die alle begeistern kann. Doch stimmt das wirklich?

Feiern Sie die besonderen Fernsehmomente gemeinsam.

Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit sollten wir alle wieder näher zusammenrücken – gerade als Familie. Hier kann gemeinsames Fernsehen eine Möglichkeit sein. Und tatsächlich: Vereinzelnd gibt es noch diese Sendungen, die alle hinter ihren eigenen Bildschirmen hervorholt.

Tipp: Mit der Panasonic 4K UHD GXW904-Serie erlebt Ihre ganze Familie tolle Fernsehmomente in bester Bildqualität inklusive HDR und Dolby Vision.

Ein Beispiel war „The Masked Singer“ auf ProSieben. Der Sender hat es geschafft, seinem Publikum im Jahr 2019 eine Livesendung zu präsentieren, die dadurch bestach, dass alle mitraten wollten, welche Fernseh-Sternchen sich hinter den Masken verbergen.

Fernsehen als Lagerfeuer: Es lebt.

Auch das alljährliche „Dschungelcamp“ von RTL und der „Eurovision Song Contest“ können als Lagerfeuersendungen betitelt werden. Auch hier führt der Live-Charakter dazu, dass Millionen Menschen einschalten, um am Tag danach mitreden zu können. Vielleicht liegt hier der Schlüssel: Bei Live-Sendungen gibt es das Fernsehen als Lagerfeuer scheinbar noch. Dazu passt auch, dass gegen Ende des Jahres diverse Live-Jahresrückblicke gute bis sehr gute Quoten einfahren. Abschließend halten wir fest: Es gibt sie noch – die Sendungen, die die ganze Familie versammeln. Sie sind seltener geworden, aber das Fernsehen als Lagerfeuer lebt weiter.