TV + Audio

Fernsehen in Deutschland: Wussten Sie schon, dass…?

Die Fernsehgeschichte hält viele interessante Fakten bereit.

FXW654 Fakten zum TV - Fernsehen in Deutschland

Auch wenn die Konkurrenz größer wird, zählt das Fernsehen in Deutschland nach wie vor zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Statistiken aus dem Jahr 2016 zeigen, dass jeder von uns auf durchschnittlich 223 Minuten Fernsehkonsum am Tag kommt. Und das ist mehr als Beispielsweise im Jahr 2000, als die durchschnittliche Sehdauer bei 190 Minuten lag. Grund genug, das Phänomen „Fernsehen“ genauer zu beleuchten.

Der Fernseher bleibt ungeschlagen.

Fernsehen in Deutschland

Sie haben heute eine große Auswahl an Geräten, auf denen Sie Fernsehinhalte konsumieren können – und wie es scheint, bleiben viele dem klassischen Fernsehgerät treu: Bewegtbild wird in Deutschland von 93 Prozent der – im Auftrag von Statista – Befragten auf einem Fernsehgerät konsumiert. Dahinter folgen Computer (67 Prozent), Smartphones (36 Prozent) und Tablets (22 Prozent). Der Abstand ist also enorm.

Wussten Sie das?

  • Ungeliebt aber notwendig: Der erste TV-Werbesport wurde am 2. November 1956 gesendet – vom Bayrischen Rundfunk. Werbespots waren zuvor nur aus dem Kino bekannt.
  • Es wird bunt: Der 25. August 1967 markiert den Start des Farbfernsehens in Westdeutschland.
  • Traumquoten: Die meistgesehene TV-Sendung der Welt war die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking 2008. Sie hatte unglaubliche 4,4 Milliarden Zuschauer.
  • Musikalisch: Der Eurovision Song Contest steht im Guinness Buch der Rekorde als der am längsten regelmäßig laufende, im Fernsehen ausgestrahlte Musikwettbewerb. Das Event wird seit 1956 jährlich veranstaltet.
  • International beliebt: Die britische Ausgabe von „Wer wird Millionär“ wurde bereits in 108 Länder exportiert. In Deutschland läuft die Sendung schon seit 1999.
  • Mut zur Größe: 72 Prozent der verkauften TV-Geräte haben mittlerweile eine Bildschirmdiagonale von 40 Zoll und mehr.

Fernsehen in Deutschland: Die beliebtesten Sendungen.

Die Anzahl der empfangbaren TV-Sender je Haushalt liegt im Durchschnitt bei 74.

Was gucken die Deutschen eigentlich am liebsten, wenn sie das TV-Gerät einschalten? Schließlich ist die Auswahl groß. Eine Studie aus dem Jahr 2016 zeigt, dass besonders die US-amerikanische Sitcom The Big Bang Theory beliebt ist. Auch dahinter folgen mit Two and a Half Men und Game of Thrones ausländische Produktionen. Die Krimireihe Tatort erreicht in der Beliebtheit aber immerhin Platz zehn.

Aber egal, was Sie zu Hause schauen möchten: Mit Panasonic Fernsehern können Sie sicher sein, dass Sie Ihre Lieblingsserien und -filme in bestmöglicher Qualität genießen.