TV + Audio

Fernseher sicher transportieren: So gelingt der problemlose Umzug.

Displayschäden durch falschen Transport sind vermeidbar.

Fernseher sicher transportieren

In fast jedem Haushalt in Deutschland findet sich mindestens ein TV-Gerät. Die Fernseher sind durch den technischen Fortschritt heute flacher als jemals zuvor, gleichzeitig werden immer größere Bildschirmdiagonalen zunehmend beliebter – was ihren Transport kompliziert macht. Da ist jeder froh, wenn er seinen Platz im Wohnzimmer unbeschadet erreicht hat. Doch was ist, wenn ein Umzug ansteht? Wie kann der schicke Fernseher unbeschadet seinen neuen Standort erreichen? Wir haben die Antworten darauf, wie Sie Ihren Fernseher sicher transportieren.

Die richtige Verpackung ist entscheidend.

Beginnen Sie damit, alle Kabel vom Fernseher zu lösen und diese separat zu verstauen. Ob Sie den Standfuß ebenfalls entfernen müssen, kommt auf das jeweilige Design an – denn am Ende sollte das TV-Gerät in einen Karton passen. Wenn Sie den originalen Karton noch haben, nutzen Sie diesen.

Keine Originalverpackung mehr? Fragen Sie bei einem Elektromarkt an, ob leere Kartons entbehrt werden können.

Ihr größter Freund neben einem Karton ist Luftpolsterfolie. Wickeln Sie das TV-Gerät großzügig damit ein. Wenn es schnell gehen muss und Sie gerade keine Folie griffbereit haben, gehen auch diverse Kleidungsstücke und Handtücher. Dies schützt ähnlich gut. Vorsicht bei Knöpfen und Reißverschlüssen – diese sollten den Bildschirm nicht berühren, da sonst Kratzer drohen.

Fest eingepackt in Karton und Luftpolsterfolie bzw. Kleidungsstücken, die die Hohlräume ausfüllen, ist Ihr TV-Gerät bereit für den Umzug.

Fernseher sicher Transportieren: Doppelt hält besser.

Die immer größeren Bildschirmdiagonalen machen Fernseher beliebt, aber mitunter etwas sperrig beim Transport. Es ist also bequemer, diesen nicht alleine zu tragen. Spätestens ab 55 Zoll brauchen Sie helfende Hände. Plasma-Fernseher sind übrigens baubedingt empfindlicher beim Transport. Zum Glück helfen Ihnen Freunde beim Umzug und tragen den Fernseher zusammen mit Ihnen.

Ihr Fernseher hat eine Lieblingsposition.

Jetzt wird es ganz ganz wichtig: Egal ob Sie den Fernseher im Auto oder Transporter befördern, sollten Sie ihn auf jeden Fall hochkant – also stehend – lagern. Denn egal ob Plasma, OLED oder LCD-Fernseher: Liegend kann der Bildschirm leicht beschädigt werden. Es ist einfach nicht die natürliche Position eines Fernsehers.

Fernseher-Transport mit Gefühl.

Fernseher sicher transportieren

Jetzt sind Ihre Fähigkeiten als Fahrer gefragt. Der Fernseher ist sicher verstaut und die Fahrt zur neuen Wohnung kann beginnen. Es versteht sich fast von selbst, dass Sie davon absehen, jedes Schlagloch mitzunehmen. Unebenheiten auf den Straßen sind die natürlichen Feinde jedes Fernsehdisplays – schließlich können das TV-Gerät selbst oder auch andere Möbelstücke bei allzu rasanter Fahrweise verrutschen.

Am Ziel angekommen helfen Ihnen Ihre Freunde wieder beim Tragen. Nun können Sie den Fernseher unbeschadet anschließen und TV-Programm, Filme und Serien genießen.