TV + Audio

Kinofilme basierend auf Serien: Hätten Sie’s gewusst?

Wenn Fernsehserien zu Kinofilmen werden.

Kinofilme basierend auf Serien

Alle paar Jahre beeindruckt Tom Cruise als Agent Ethan Hunt in den „Mission: Impossible“-Filmen mit bahnbrechenden Stunts, die dem Kinogänger den Atem stocken lassen. Was viele aber nicht wissen: Die Filmreihe basiert ursprünglich auf einer Fernsehserie und wurde dann für das Kino adaptiert. Jedoch ist dies nicht das erste Filmprojekt, das die Erzählung eines Serienuniversums fortsetzt. Kinofilme basierend auf Serien sind verbreiteter als man glaubt. Wir geben eine kleinen Einblick.

„Mission: Impossible“ läuft und läuft und läuft.

Das Privatleben von Tom Cruise ist zweifelsohne umstritten. Auf der Leinwand bietet er dem Publikum aber eine ganze Reihe von erfolgreichen Filmen und Filmreihen. Mit „Mission Impossible“ hat er eine Paraderolle. Als Ethan Hunt rettet er mittlerweile regelmäßig die Welt oder zumindest einen Teil davon.

1996 kam mit „Mission: Impossible“ der erste Film der Reihe in die Kinos. „Mission: Impossible – Fallout“ aus 2018 ist der mittlerweile sechste Teil und zwei weitere Abenteuer sind angekündigt. Was weniger bekannt ist: Die Reihe basiert auf zwei Fernsehserien. „Kobra, übernehmen Sie“ flimmerte von 1966 bis 1973 über die Bildschirme und das Remake der Serie „In geheimer Mission“ von 1988 bis 1990.

Kinofilme basierend auf Serien: die „Star Trek“ Reihe.

Kinofilme basierend auf Serien

Star Trek ist Kult: Auf (momentan) sieben TV-Serien und 13 Star-Trek-Kinofilme hat es das Mega-Franchise gebracht. Alles begann im Fernsehen in den 60er Jahren mit Captain Kirk und Mister Spock. Als Antwort auf „Star Wars“ wagte man dann Ende der 70er den Sprung ins Kino – mit Erfolg. Der erste Kinofilm konnte viel Geld einspielen und so wurde die Reihe munter fortgesetzt.

Für viele Fans ist der zweite Film, „Star Trek II: Der Zorn des Khan“, der bis heute beste. Auch der achte Film „Star Trek: Der erste Kontakt“ wird von vielen Fans geliebt. Ein paar Jahre in den frühen 2000ern war es ruhig im Franchise, doch zuletzt gelangte Star Trek mit den drei Reboot-Filmen „Star Trek“, „Into Darkness“ und „Beyond“ auch wieder mehr in den Mainstream.

Machen Sie es sich gemütlich: Kinofilme basierend auf Serien warten auf Sie.

Kinofilme basierend auf Serien

Wenn Sie Serien und Filme zusammennehmen, sind Sie tage- vielleicht auch wochenlang mit Inhalten versorgt. Besonders viel Spaß macht das natürlich mit einem entsprechend guten Fernseher. Der 4K UHD HDR TV TX-65GXW904 wird Sie mit einer hochwertigen Bildqualität inklusive HDR, Dolby Atmos® Soundsystem und dem hochwertigen Metalldesign überzeugen.

Hollywood zuhause erleben: Genießen Sie auf Ihrem Panasonic TV auch den Netflix-Film „El Camino“, der die Handlung aus der Serie „Breaking Bad“ (2008–2013) fortführt.

Spooky: „Akte X – Der Film“ begeistert in den 90ern.

Agent Mulder und Agent Scully waren in den 90ern wohl das Traumpaar am Serienhimmel. Auf elf Staffeln bringt es die erfolgreiche Mysteryserie bis heute. 1998, nach fünf erfolgreichen Staffeln, sollte das Projekt Kinofilm gestartet werden und inhaltlich eine Brücke von Staffel fünf zu Staffel sechs schlagen. Was zuerst großartig klang, hat die Akte-X-Fans jedoch storytechnisch eher enttäuscht. An den Kinokassen war der Film dennoch ein Erfolg. Ganz anders übrigens als der zweite Kinofilm „Jenseits der Wahrheit“, der zehn Jahre später bei Kritikern und an der Kinokasse komplett durchfiel und zeigt, dass nicht jeder Ausflug einer Serie ins Kino von Erfolg gekrönt sein muss.

Amerikas beliebteste Familie auf der Leinwand: „Simpsons – Der Film“

Bei den Simpsons ist kein Serienende in Sicht und daher ist das Filmabenteuer der gelben Familie aus Springfield auch nicht erst nach Abschluss der Serie auf die Leinwand gekommen. Eigentlich hieß es lange Zeit, dass es einen Simpsons-Film erst geben wird, wenn die Zeichentrickserie zu einem Ende gefunden hat. Nach der 18. Staffel im Jahr 2007 war es dann aber doch soweit: „Simpsons – Der Film“ erzählt eine für die Serie epische Handlung und spielte weltweit über eine halbe Milliarde US-Dollar ein. Ein voller Erfolg.

Natürlich haben noch mehr Serien den Sprung auf die Leinwand geschafft. Und wer weiß: Vielleicht basiert ja auch Ihr Lieblingsfilm auf einer Fernsehserie?