TV + Audio

Soundbar vs. Surround-Anlage.

Welches System liefert den besseren Sound fürs Heimkino?

Soundbar

Würden Sie sich nicht auch über Kino-Feeling in den eigenen vier Wänden freuen? Das geht nur mit einer Kombination aus hochwertigen TV und einem passenden Soundsystem. Häufig liefert eine Surround-Anlage den gewünschten Raumklang. Doch seit einigen Jahren erfreut sich eine alternative Klangquelle immer größerer Beliebtheit: Die Soundbar. Kann sich das Lautsprecher-System in Riegelform mit einer klassischen Surround-Anlage messen?

Eine Soundbar spart Platz und Zeit.

Eine Soundbar ist platzsparend. Sie eignet sich besonders für kleine bis mittelgroße Räume. Die Installation ist denkbar einfach: Soundbar aufstellen, Soundbar anschließen. Stellen Sie sie einfach unter oder vor den TV. Abgesehen von den Anschlüssen an TV und Strom, ist das eigene Heimkino kabellos. Im Gegensatz dazu gestaltet sich die Installation eines klassischen Surround-Systems als aufwändiger. Für perfekten Raumklang müssen Sie die Boxen im richtigen Winkel und Abstand zueinander positionieren. Das kostet Zeit und man benötigt einen großen Raum mit ausreichend Platz.

Soundbar Panasonic ALL connected Audio 4K TV Surround Sound Heimkino

Virtuelle Surround-Akustik mit separatem Subwoofer.

Eine Soundbar erzeugt virtuellen Surround-Sound, der durch die Schallreflexion über die heimischen Wände entsteht. Die Panasonic Systeme HTB690 und HTB685 sind jeweils mit zwei Frontlautsprechern und einem Center ausgestattet. Das Ergebnis ist ein harmonischer Klang im mittleren und hohen Frequenzbereich. Ein separater kabelloser Subwoofer sorgt für dynamische Bässe, die sich gleichmäßig im Raum verteilen. Es gibt auch Soundbar Systeme mit einem integrierten Subwoofer, wie die Soundbase SC-HTE200. Außerdem können Sie die Systeme jederzeit erweitern.

Natürlicher Umgebungssound mit einer Surround-Anlage.

Wer eine Surround Anlage anschließen will, arbeitet mit mehreren Komponenten: Bei einer 5.1-Surround-Anlage erzeugen ein Subwoofer, zwei vordere und hintere sowie ein mittig platzierter Lautsprecher einen natürlichen Umgebungssound. Die 5.1-Anlagen der Heimkinosysteme von Panasonic, wie das BTT865 oder das BTT505, verstärken diesen Eindruck durch „3D Cinema Surround“. Dadurch entsteht ein hörbarer 3D-Effekt, der Sie mitten ins akustische Geschehen versetzt.

Panasonic 3D cinema Surround Sound System Soundbar Panasonic ALL connected Audio 4K TV Heimkino

Soundbar Test: Die ALL Soundbar liefert echten Surroundsound.

Eine Sonderstellung unter den Soundbars nimmt das ALL70T aus der Panasonic ALL Connected Audio Serie ein. Über WLAN verbindet es sich mit dem ALL-System. In Kombination mit zwei ALL6– oder ALL2-Lautsprechern erhält man drahtlose Surround Systeme – so wird die Surround Anlage kabellos.

Panasonic Soundbar Surround Sound ALL connected Audio 4K TV Heimkino

Soundbar vs. Surround-Anlage: Wer gewinnt?

Im Vergleich zu einer Surround-Anlage ist die Soundbar äußerst platzsparend, liefert gleichzeitig aber hochwertigen Klang. Sie eignet sich besonders, wenn Sie nur einen kleinen Raum zur Verfügung haben, oder keine Kabel verlegen und Lautsprecher ausrichten möchten. Für einen optimalen 3D-Klang empfiehlt sich ein Heimkinosystem mit Surround-Anlage. Eine flexible Alternative bietet die ALL Connected Audio Soundbar, die sich mit zusätzlichen Lautsprechern für echten Surround-Sound erweitern lässt. Was die beste Heimkinoanlage für Ihren Heimkinoabend ist, hängt also von den jeweiligen Gegebenheiten im Raum ab.