TV + Audio

Super Bowl: Das größte TV-Sportereignis der Welt.

Ein unvergleichlicher Mix aus Sport und Unterhaltung.

Super Bowl - das größte TV-Ereignis der Welt

In den meisten Ländern ist der erste Sonntag im Februar nur einer von vielen gewöhnlichen Tagen. In den USA dagegen ist er einer der wichtigsten Tage des Jahres und für viele Amerikaner heiliger als sämtliche Feiertage. Denn am ersten Sonntag im Februar wird traditionell das Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga ausgetragen, bekannt als der Super Bowl. Der Super Bowl gilt weltweit als eines der größten Sportereignisse und versammelt jedes Jahr Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten. Im Fokus steht dabei aber nicht nur der Sport, sondern auch die vielen Festivitäten rund um das mit Spannung erwartete Event.

Das Spiel: Spannung auf höchstem Niveau.

American Football entstand im 19. Jahrhundert in den USA und gilt dort schon seit Mitte der 1970er Jahre als populärste Sportart überhaupt. Für Nicht-Kenner wirkt American Football im ersten Moment oft kompliziert und unverständlich. Tatsächlich ist der Grundgedanke der Ballsportart aber relativ simpel: Die Mannschaft, die sich in Ballbesitz befindet, versucht den Spielball in die Endzone der gegnerischen Mannschaft zu bringen. Diese wiederum versucht eben das zu verhindern und selber in den Ballbesitz zu kommen. Der Reiz der Sportart entsteht vor allem durch die zahlreichen taktischen Spielzüge und durch spektakuläre Pässe und Tackles auf dem Weg zur gegnerischen Endzone. Diese Spielweise präsentiert sich im Super Bowl oft auf dem allerhöchsten Niveau, da sich hier die beiden besten Mannschaften der laufenden Saison messen. Die sportliche Leistung garantiert damit ein Finale, das an Spannung kaum zu übertreffen ist und seit Jahren auch außerhalb der USA immer mehr Zuschauer gewinnt.

Die Halbzeitshow: Bombastische Unterhaltung zwischendurch.

In Sportarten wie Fussball wird die Halbzeitpause durch Werbespots und Spielanalysen überbrückt. Für viele Zuschauer genau der richtige Moment, um auszutreten, oder sich neue Snacks und Getränke aus der Küche zu holen. Beim Super Bowl bleibt dafür keine Zeit. Jedes Jahr wartet die Halbzeitpause mit einer bombastischen Show auf, bei der sich etliche Top-Stars die Ehre geben. Von den Rolling Stones über Michael Jackson bis zu aktuellen Künstlern wie Bruno Mars und Lady Gaga: Für manche Zuschauer ist die Halbzeitshow der einzige Grund, um den Super Bowl überhaupt erst zu gucken. Die Auftritte der Künstler werden oft noch tagelang diskutiert und stehlen dem eigentlichen Spiel die Show. So zum Beispiel 2004, als der Auftritt von Janet Jackson und Justin Timberlake in einem berühmten Skandal endete. Oder als 2007 Prince im strömendem Regen seinen Welthit „Purple Rain“ performte und damit in den Augen vieler Zuschauer die beste Halbzeitshow aller Zeiten hinlegte.

Das TV-Erlebnis: Mehr als nur ein Football-Spiel.

In den USA verfolgen den Super Bowl im Schnitt 111 Millionen Zuschauer, also gut ein Drittel der Bevölkerung. Sie machen ihn zu viel mehr als nur zu einer einfachen Fernsehsendung. Er ist ein einzigartiges Erlebnis, das entsprechend zelebriert werden muss. Dafür werden überall im Land Super Bowl-Partys organisiert und tagelang vorbereitet. Durchschnittlich 17 Menschen nehmen an einer der zahlreichen Partys teil und sorgen für unvergessliche Stimmung. Snacks und Getränke kommen dabei nicht zu kurz: 4 000 Tonnen Popcorn, 14 000 Tonnen Chips, 1,3 Milliarden Hühnchenflügel und 120 Millionen Liter Bier werden am Super Bowl-Sonntag von den US-Amerikanern konsumiert. Pizza-Lieferdienste machen an diesem Tag sogar ein Drittel ihres gesamten Jahresumsatzes. Das solche Partys auch Spuren hinterlassen, zeigt sich am nächsten Tag: Nach dem Super Bowl melden sich sechs Prozent mehr Amerikaner krank als an gewöhnlichen Montagen.

Die Werbung: Unterhaltsame Abwechslung zwischen den Spielzügen.

Einen ähnlichen Stellenwert wie die Halbzeitshow haben auch die Werbespots, die während des Super Bowls übertragen werden. Die traumhaften Einschaltquoten machen das Sportereignis zu einer der begehrtesten Fernsehsendungen für Werbeplatzierungen. Unternehmen müssen bis zu 5 Millionen Dollar ausgeben, um sich 30 Sekunden Werbezeit zu kaufen. Seit Jahren reißen sich Firmen aus aller Welt darum, ihre Marken beim Super Bowl möglichst originell in Szene zu setzen. Auch exklusive Trailer für neue Filme und Serien gehören hier dazu. Den Zuschauern kann das nur Recht sein, da sich die aufwendig produzierten Werbespots kreativ immer wieder selbst übertreffen. Dadurch werden die Werbepausen nicht, wie in anderen Sportarten, als störend empfunden, sondern sind ein unterhaltsamer Bestandteil des Super Bowl-Erlebnisses.

Der Super Bowl: In den eigenen vier Wänden genießen. 

Schwarz-Weiß-Filme

Das Finale der amerikanischen Football-Liga bietet alles, was das Zuschauerherz begehrt. Lassen Sie sich diesen einzigartigen Mix aus Sport und Unterhaltung nicht entgehen und laden Sie zur eigenen Super Bowl-Party. Wenn es soweit ist und das Spiel losgehen kann, beeindrucken Sie das Publikum mit der bestmöglichen Bildqualität. OLED-Fernseher von Panasonic machen den Super Bowl zu einem ultra-hochauflösenden und unvergesslichen Vergnügen.

Servieren Sie dazu ein paar kalte Getränke und leckere Snacks, wie zum Beispiel selbst gemachtes Popcorn. Wer sich für den Montag danach nicht freinimmt oder einfach nur mit alkoholischen Getränken nichts anfangen kann, bleibt nicht auf der Strecke: Mit dem Slow Juicer MJ-L500 zaubern Sie für ihre Gäste schmackhafte Sorbets und Frozen Joghurt. Vor dem Spielanpfiff bringen Sie die Party mit der richtigen Playlist schon mal in Stimmung.