Beauty + Style

Bekannte Filmbärte: Was wäre Jack Sparrow ohne Bart?

Mit Panasonic Rasierern den Hollywood-Stars nacheifern.

Bekannte Filmbärte

Viele große Kinofiguren beziehungsweise ihre Schauspieler sind Bartträger: Ian McKellen in „Der Herr der Ringe“, Johnny Depp in „Fluch der Karibik“ oder Zach Galifianakis in „Hangover“ sind nur einige Beispiele für bekannte Filmbärte. Ohne ihren Bart hätten die Charaktere sicher eine ganz andere Wirkung. Sie wollen den Hollywood-Stars nacheifern? Panasonic Rasierer geben Ihnen die Möglichkeit zum Nachstylen der berühmten Bärte.

Es gibt viele Bärte und alle brauchen Pflege.

Bekannte Filmbärte

Es ist ein echter Trend: Bereits seit Jahren ist volle Gesichtsbehaarung wieder im Mainstream angekommen. Der Vollbart wird stolz durch die Straßen getragen.  Damit Mann nicht in Gefahr gerät, dass der Bart ungepflegt aussieht, ist natürlich Pflege nötig. Kämmen ist das Mindeste, was zu tun ist – regelmäßiges Trimmen ist ebenfalls unerlässlich, damit der Bart sehenswert bleibt.

Viele orientieren sich bei ihrem Bart übrigens an Vorbildern – beispielsweise aus Hollywood. Dort haben schon diverse Bärte die Leinwand geziert und so auch den jeweiligen Trend belebt.

Bekannte Filmbärte: Alan und Gandalf.

Was für ein Vollbart, den Zach Galifianakis in der „Hangover“-Trilogie präsentiert. Wer würde da nicht gerne kraulend hineinpacken? Steht der Vollbart ansonsten für stahlharte Männlichkeit mit Holzfäller-Vibe, kommt dank Figur Alan eine gehörige Prise Humor hinzu. Träger eines Vollbarts müssen also nicht immer finster dreinblicken – nur wenn sie wollen.

Wenn wir schon bei sehenswerten – aber vielleicht nicht ganz echten – Vollbärten sind: Gandalf aus der „Der Herr der Ringe“-Trilogie präsentiert den längsten, stärksten und weißesten Bart des Auenlands. Verheddern tut er sich trotzdem nie in der strubbligen Bartpracht, was sicher Gandalfs langer Erfahrung geschuldet ist – er existiert seit Anbeginn der Zeit. Übrigens: Fast scheint es so, als ob Schauspieler Ian McKellen in einigen Szenen quasi nur aus Bart besteht. Achten Sie mal darauf.

Vielleicht der berühmteste Bartträger: Captain Jack Sparrow.

Wenn es um bekannte Filmbärte geht, wäre keine Liste vollständig, ohne Captain Jack Sparrow zu erwähnen. In der „Fluch der Karibik“-Reihe trägt Johnny Depp als eigensinniger Pirat nämlich einen Bart, der sicher nicht zu den vollsten zählt, aber im Gedächtnis bleibt. Alleine die beiden geflochtenen Bart-Streifen verdienen Applaus. In Verbindung mit seinem Eyeliner entsteht ein abenteuerlicher Look – der sich zugegeben abseits der Leinwand leider nicht so gut im Alltag tragen lässt.

Mit Panasonic wird Bartstyling ganz einfach.

Bekannte Filmbärte

Mit dem Panasonic Nass/Trocken-Bartschneider ER-GB43 wird Ihr perfektes Bartstyling ganz einfach: Selbst feste Barthaare werden durch die 45° angewinkelten scharfen Klingen problemlos gekürzt. Sie können zwischen 19 Längeneinstellungen von 1-10mm (0,5mm ohne Kammaufsatz) wählen und können Ihren Bart damit ganz individuell gestalten. Ohne Kammaufsatz ist der ER-GB43  auch nass anwendbar – ganz nach persönlicher Präferenz. Probieren Sie auch den Bartschneider ER-GD51 aus. Mit diesem bekommen Sie auch an schwer zugänglichen Stellen mehr Flexibilität und Kreativität bei der individuellen Gestaltung des Barts.

Bekannte Filmbärte

Ob Sie sich von Hollywood inspirieren lassen, oder Ihren ganz eigenen Stil verfolgen – mit gepflegtem 5-Tage-Bart, Moustache d’Artagnan oder Hipster-Vollbart: Das Styling gelingt mit Men’s Care von Panasonic spielend.