Fortschritt

Connected Cars: So sind wir in Zukunft unterwegs.

Technologie von Panasonic macht das Auto zum Wohnzimmer.

Connected Cars

In den kommenden Jahren werden wir ganz anders Auto fahren als heute. Das Stichwort lautet: Connected Cars. Fahrzeuge bewegen sich zunehmend autonom und kommunizieren immer mehr miteinander und mit der Infrastruktur der Umgebung. Autonomes Fahren ist ein Zukunftsthema, an dem auch wir mit unserer „Panasonic Automotive“-Sparte für Sie intensiv arbeiten. Dabei bringen wir eine ganze Reihe innovativer Technologien ins Auto, die wir mit langjähriger Erfahrung und als Vorreiter mit unserer Unterhaltungselektronik entwickelt haben.

Immer mehr Hightech wandert ins Auto.

Panasonic-Kameras, -Sensoren und -Videotechnik etwa machen Autos smart und kommen in Fahrerassistenzsystemen zum Einsatz. Unser virtuelles Cockpit mit vernetztem Frontscheiben-Display geht als digitales Armaturenbrett der nächsten Generation noch einen Schritt weiter und kann bereits in fünf Jahren Realität werden.

Moderne Rückspiegel bestehen aus Kameras mit smarten Displays. Und vor allem auch unsere Videoanalysesysteme, die die Verkehrslage in Echtzeit auswerten, sind in Verbindung mit intelligenten Sensoren für autonomes Fahren ganz entscheidend.

Connected Cars: Steigen Sie ein und genießen Sie die Fahrt.

Je mehr Fahraufgaben das Auto dadurch selbst übernehmen kann, desto mehr Zeit haben die Insassen für andere Dinge. Entsprechend richtet Panasonic Automotive ein besonderes Augenmerk auch auf die Gestaltung des Fahrerlebnisses durch Hightech im Innenraum.

Denn damit wird aus dem Auto der Zukunft eine selbstfahrende Komfortzone. Wer im Auto sitzt, soll sich ähnlich wie im Flugzeug zurücklehnen und die Zeit zum Entspannen oder für Geschäftliches nutzen können.

Wir haben die Technologien und die Ideen.

Wie das aussehen kann, zeigen wir mit unserem neuesten Konzept, der „Autonomous Living Space Cabin“. Bereits ab 2030 soll sich das Auto damit ganz auf die Wünsche der Passagiere einstellen können.

Für eine Fahrt von A nach B könnte künftig beispielsweise einfach ein Wagen bei einem „Mobility Provider“ bestellt werden. Das vorbeigeschickte Fahrzeug lässt sich dank biometrischer Fahrgasterkennung per Augen-Scan öffnen und kann die ganze Familie mitnehmen.

Die Innenraum-Atmosphäre bestimmen Sie selbst.

Im Inneren des Autos sorgt Wohnraum-Atmosphäre für maximalen Komfort. Wir sehen dabei vier unterschiedliche Modi vor – „Living“, „Business“, „Entspannung“ oder „Unterhaltung“. In der Mitte des Fahrzeugs stehen miteinander verbundene 4K-Tablets bereit. Natürlich ist auch ein digitaler Sprachassistent an Bord, der Aufgaben übernimmt und Anweisungen ausführt.

Im „Living“-Modus kann sich jeder Fahrgast individuell beschäftigen. Für ungestörte Videokonferenzen im „Business“-Modus wird der Sitz automatisch gedreht, ein separates Display ausgefahren und die Lautstärke reguliert.

Wird „Entspannung“ während der Fahrt gewählt, lassen sich einzelne Zonen mit bestimmten Inhalten wie Musik oder gedimmtem Licht bespielen. Sensoren messen die Körpertemperatur der einzelnen Fahrgäste und passen das Raumklima für jeden Sitzbereich entsprechend an.

Rundum-Entertainment über Dach und Fenster.

Die Fenster sind mithilfe unserer OLED-Technologie durchsichtige Touchscreens, selbst das Autodach ist als Bildschirm konzipiert. Durch diese revolutionäre Bildschirmtechnik lassen sich im Modus „Unterhaltung“ rundum Videos einspielen und Inhalte teilen – nach einem Familienausflug vielleicht die schönsten Fotos des Tages.

Über die transparenten OLED-Scheiben können in den Connected Cars auch Cloud-Dienste genutzt werden, um etwa noch einen Tisch im Restaurant zu reservieren oder zusammen einen Blumenstrauß auszusuchen, der bei Ankunft am Ziel zu Omas Geburtstag überreicht werden soll.

Zudem kommt Augmented Reality ins Spiel: Das vernetzte Auto kann fortwährend Informationen zur Umgebung einblenden, die wiederum per Fingerwisch vom Fenster auf die individuellen Tablets zu schieben sind. So können Sehenswürdigkeiten, an denen man vorbeifährt, ganz neu erlebt werden.

Autofahren neu definieren.

Teile des Innendekors unserer Connected Cars bestehen aus smarten Oberflächen in Holzoptik und dienen der Hintergrundbeleuchtung, können aber auch Raumtemperatur, Ankunftszeit oder andere Hinweise einblenden.

Durch unsere lange Erfahrung mit Consumer Electronics wissen wir genau, was sich Nutzer wünschen und wie wir den Alltag verbessern können. Die verschiedenen Lifestyles und Trends können wir im Auto adaptieren. Und gerade darüber werden sich die Autos der Zukunft sehr stark differenzieren. Unsere Rolle dabei ist insbesondere, als Zulieferer die Hersteller mit Technologien zu begleiten, damit Autofahren zu einem ganz neuen Erlebnis wird.

https://vimeo.com/254655005/3df2864559

 

„Das Zukunftsauto“: Die selbstfahrende Komfortzone begeistert bei der CES 2018

„Das Zukunftsauto“: Die selbstfahrende Komfortzone begeistert bei der CES 2018

Smart Design Cockpit von Panasonic bei der CES 2018 in Las Vegas

Smart Design Cockpit von Panasonic bei der CES 2018 in Las Vegas

Auto-Cockpit der Zukunft mit Display- und Kamera-Innovationen von Panasonic

Auto-Cockpit der Zukunft mit Display- und Kamera-Innovationen von Panasonic

Sensortechnologie sorgt für das optimale Klima im Auto

Sensortechnologie sorgt für das optimale Klima im Auto

Mit innovativer Bildschirm-Technik wird das Auto der Zukunft zum Wohnzimmer

Mit innovativer Bildschirm-Technik wird das Auto der Zukunft zum Wohnzimmer