Foto + Film

Fortschritte fotografisch dokumentieren: Motivation für Neujahrsvorsätze.

Motiviert mit LUMIX.

Beschreibung

Die Zeit der guten Vorsätze für das neue Jahr ist wieder da. Ganz oben auf der Liste steht bei vielen Menschen, endlich fitter zu werden und einige Kilos abzunehmen. Trotz viel gutem Willen lässt die Motivation nach einiger Zeit aber oft nach. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie Ihre Fortschritte fotografisch dokumentieren – idealerweise mit Ihrer LUMIX.

Schlanker durchs neue Jahr.

Fotos, die den Vergleich zwischen vor und nach einer Diät hervorheben, sind in der Werbung beliebt. Dass auf diesen Bildern getrickst wird, ist quasi ein offenes Geheimnis. Doch unbearbeitete Fotos von einem selbst – ohne Tricks – können für Sie tatsächlich von Nutzen sein. Für welche Art des Abnehmens Sie sich auch entscheiden, hilft Ihnen ein einfacher Trick, Ihre Vorsätze auch zu verwirklichen: Fotografieren Sie Ihren Körper regelmäßig – und fördern Sie so Ihre Motivation.

Fortschritte fotografisch dokumentieren: nützlich zur Erfolgskontrolle.

Fortschritte fotografisch dokumentieren

Den Fortschritt bei Fitness-Programmen nachzuvollziehen, ist wichtig, um sich langfristig anzutreiben.

Die LUMIX GX880 – die superkompakte, smarte Systemkamera mit klappbarem Display – ist ideal für Selfies geeignet, um Ihre Veränderung zu dokumentieren.

Natürlich scheinen die Hürden zunächst groß: Süßes weglassen und regelmäßig Sport treiben sind nicht jedermanns Sache. Also verdeutlichen Sie sich den erreichten Fortschritt. Machen Sie regelmäßig Fotos von Ihrem Körper. So bekommen Sie einen objektiven Blick auf die positive Entwicklung, die Sie machen, auch wenn Sie Ihren Körper anders wahrnehmen.

Fortschritte fotografisch dokumentieren

Eine exzellente Bildqualität und extrem hohen Dynamikumfang für Ihre Fotos bekommen Sie übrigens mit der DMC-LX100 Premium-Kompaktkamera. Der FourThirds Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor* mit 12,8 Megapixeln bildet das Herzstück der LX100. Er zeichnet sich durch eine eine hervorragende Bildqualität auch bei schlechtem Licht, eine bessere Sättigung und einen stärkeren Unschärfeeffekt (Bokeh) aus. Der große Sensor bietet Ihnen den nötigen Spielraum für Aufnahmen wahlweise mit den Seitenverhältnissen 4:3, 3:2 oder 16:9 ohne Einschränkungen beim
Bildwinkel.

Packen Sie es an, aber nicht übertreiben!

Lassen Sie die Dokumentation aber nicht in Obsession ausarten. Es reicht, wenn Sie alle zwei Wochen, oder auch monatlich zur LUMIX greifen, um zu sehen, wie es um Ihre Neujahrsvorsätze steht. Fotografieren Sie sich dabei möglichst immer in der gleichen Kleidung – von vorne, hinten und von der Seite. Optimal ist übrigens hautanliegende Sportkleidung. So zeigen die Bilder ganz genau, wie sehr Sie sich verändern.

Probieren Sie den Motivations-Trick mit den regelmäßigen Fotos direkt aus, damit Sie Ihre Neujahrsvorsätze schnell erreichen.