Haushaltshelfer

Welche Vorteile hat ein Seniorenhandy gegenüber Smartphones?

Alles, was Sie wissen müssen.

Welche Vorteile hat ein Seniorenhandy

Es ist nicht nur die junge Generation, die die Vorzüge von Smartphones bzw. Handys zu schätzen weiß. Mobil erreichbar zu sein, ist auch für Senioren sehr wichtig geworden. Und es stimmt: Im Alltag gut erreichbar zu sein und Freunde und Verwandte schnell kontaktieren zu können, gibt Sicherheit. Bei einem Notfall ist Hilfe über das eigene Handy schnell da. Und auch bei freudigen Ereignissen in der Familie sind Oma und Opa mit einem Handy schnell informiert. Ideal sind hier übrigens spezielle Seniorenhandys. Aber welche Vorteile hat ein Seniorenhandy im Vergleich zu den gängigen Smartphones?

Gut aufgestellt im Alter.

Was ändert sich im Alter? Leider ist es so, dass bestimmte Bewegungsabläufe und die Motorik mit der Zeit schwerer fallen. Oft passiert das auch in Kombination mit einer nachlassenden Sehkraft. Smartphones eignen sich daher nur bedingt für Senioren, da diese beispielsweise kein haptisches Feedback geben und fast keine Tasten mehr besitzen, da sich alles auf dem Display abspielt. Für Senioren, die trotzdem mobil erreichbar sein wollen, gibt es aber spezielle Telefone, die auf die Bedürfnisse im Alter ausgerichtet sind.

Welche Vorteile hat ein Seniorenhandy?

Zwei Faktoren verhindern häufig, dass Senioren gut mit modernen Smartphones zurecht kommen: eingeschränkte Motorik und schwächere Sehkraft. Darauf sind Smartphones schlicht nicht ausgerichtet. Dagegen geht ein Seniorenhandy genau auf diese Aspekte ein:

  • Die Bedienung eines Seniorenhandys erfolgt intuitiv und erinnert an die Nutzung von schnurlosen Festnetz-Telefonen. Die Gewöhnung geschieht daher im Nu.
  • Haptik: Die Tasten sind spürbar – ein wichtiger Aspekt, der oft nicht beachtet wird. Bei den eingeblendeten Tasten auf einem Smartphone-Bildschirm vertippt man sich schnell.
  • Die Tasten sind groß und deutlich beschriftet.
  • Die Tasten sind stets gut sichtbar, auch im hellen Sonnenlicht. Hier spiegeln Displays von Smartphones sehr häufig oder sie sind oftmals nicht hell genug.

Panasonic kennt die Erwartungen, die an Seniorenhandys gestellt werden genau.

Welche Vorteile hat ein Seniorenhandy

Bereits 2011 stieg Panasonic bei den Seniorenhandys ein – und das aus gutem Grund: Für die Mobilfunkgeräte kann Panasonic auf den großen Erfahrungsschatz bei der Entwicklung von elektronischen Produkten bauen. Natürlich gilt hier – wie bei allen anderen Entwicklungen von Panasonic – der hohe Qualitätsstandard. 2019 erwarten Sie zwei neue Modelle mit gut ablesbaren 2,4 Zoll Displays: Mit Kamera und Bluetooth-Funktion wird Sie das KX-TU456 in drei Farben überzeugen. Die weitere Neuheit KX-TU466 verfügt zusätzlich über eine GPS-Ortung. Wenn jemand plötzlich die Orientierung verliert, übermittelt die Find-me-Funktion per Knopfdruck die Standortdaten z.B. auf das Smartphone eines Angehörigen. Der Empfänger der Nachricht sieht die genaue Position der Person und kann schnell helfen.

Funktionen, die wirklich helfen.

Alle Geräte erfüllen dabei die mittlerweile etablierten Standards für Seniorenhandys wie Hörgerätekompatibilität, große Tasten – die bei langem Tastendruck ihre Zahl laut ansagen – und SOS-Funktion. Gleichzeitig sind die Seniorenhandys robust konstruiert und halten kleinere Stürze besser aus, als gängige Smartphones dies tun.

Welche Vorteile hat ein Seniorenhandy? Sie bleiben im Alter mobil erreichbar, aber ärgern sich nicht über eine komplizierte Bedienung, wie es bei Smartphones der Fall ist. Praktische Funktionen, die auf ältere Menschen abgestimmt sind, machen die Bedienung bequem und einfach.