TV + Audio

Partyplanung: So gelingt Ihnen die perfekte Halloweenparty.

Mit Deko, Musik und Licht wird es schön gruselig.

Halloweenparty

Halloween erfreut sich seit Jahren großer und stetig wachsender Beliebtheit. Am Abend des 31. Oktober ist die Zeit der Monster und Geister. Auch die amerikanische Halloween-Tradition „Trick or Treat“, bei dem Kinder von Haus zu Haus ziehen und Süßigkeiten sammeln, verbreitet sich immer weiter. Das Fest ist auch die ideale Gelegenheit für eine Halloweenparty mit Freunden. Dabei müssen Sie keine Angst vor der Planung haben: Wir habe die passenden Tipps.

Finden Sie den richtigen Termin!

Menschen in Deutschland geben jedes Jahr 200 Millionen Euro für Halloweenprodukte aus.

Da Halloween naturgemäß nicht immer auf den Samstag fällt, beginnt die Planung mit der Suche nach einem geeigneten Termin. Sich sklavisch an den 31. Oktober zu halten, macht keinen Sinn, da der 1. November nicht in allen Bundesländern gesetzlicher Feiertag ist. Viel besser ist es, wenn möglichst viele Ihrer potentiellen Gäste Zeit haben. Das Wochenende vor oder nach Halloween sind für einen Termin geeignet.

Für die Stimmung: Dekoration muss sein.

Für die perfekte Halloweenparty brauchen Sie eine Dekoration, die Ihre Gäste begeistert. Schaurig schöne Deko macht Ihre Party zu einem unvergesslichen Erlebnis. Unverzichtbar: Kürbisse. Die können Sie fertig als Dekoelement kaufen oder auch selbst aushöhlen und gruselige Gesichter hineinschnitzen. Zusätzlich empfehlen wir Girlanden, Ballons und Lichterketten. Gerade mit letzteren können Sie eine ideale Lichtstimmung erschaffen. Für die Nachwelt halten Sie Ihre schönsten Partymomente auch bei schwierigem Licht mit einer LUMIX Kamera fest.
Halloweenparty
Überlegen Sie, ob Sie für Ihre Halloweenparty nicht einen Dresscode vorgeben: Gruselig verkleidete Partygäste tragen nämlich entscheidend zur Stimmung bei! Geben Sie gerne ein Motto vor. Zu „Zombie Party“ oder „Geister Party“ fällt sicherlich jedem Gast etwas ein.

Halloweenparty ohne Musik? Das geht nicht!

Setzen Sie nicht nur auf normale Partymusik! Die Partygäste werden wie verhext sein, wenn thematisch passende Musik gespielt wird und spätesten bei Michael Jacksons Thriller wird kaum einer mehr der Tanzfläche fernbleiben.

  • Highway to Hell (AC/DC)
  • Afterlife (Arcade Fire)
  • Is there A Ghost (Band of Horses)
  • Haunted (Beyoncé)
  • Seven Devils (Florence + The Machine)
  • Ghost (Katy Perry)
  • Cannibal (Kesha)
  • Monster (Lady Gaga)
  • Thriller (Michael Jackson)
  • Creep (Radiohead)
  • Zombie (The Cranberries)
  • Mad House (Rihanna)

Halloweenparty
Ebenfalls bestens geeignet sind die Soundtracks diverser Horrorfilme. Die sind eher weniger tanzbar, verbreiten aber eine gute Halloweenstimmung. Lassen Sie gruselige Musik im ganzen Haus spielen – Ihre Gäste wird es schaudern lassen.

Getränke mit Halloweenfaktor.

Welche Getränke sollten Sie anbieten? Warum nicht ein paar ausgefallene Drinks – zusätzlich zu Standardgetränken – bereitstellen? Doch selbst wenn es Ihnen zu aufwendig ist, extra eine Bowle zu mixen, können Sie mit etwas Lebensmittelfarbe wahre Wunder wirken. Verwandeln Sie normale Cocktails mit der Farbe in Hexentrank und Co. Auch passende Partybecher im Halloweendesign können Sie im Handel finden.

Lassen Sie Ihre Gäste nicht hungern.

Halloweenparty
Verhungern soll niemand Ihrer Partygäste: Daher müssen Sie für das leibliche Wohl sorgen! Ein echter Klassiker ist Kürbisbrot mit Honig ,das Sie mit unserem Brotbackautomat im Handumdrehen selbst backen können. Im Zusammenspiel mit Kürbiscremesuppe entstehen wahre Gaumenfreuden. Als Snack finden Sie Weingummi in Form von Fledermäusen und Hexen. Ideal.

Horrorfilme zeigen: Warum nicht?

Wenn Sie mögen, können Sie Ihrer Halloweenparty mit Horrorfilmen zusätzliche Stimmung verleihen. Lassen Sie Horrorfilme im Hintergrund auf Ihrem Fernseher laufen – das gibt einen zusätzlichen Grusel-Touch. Dabei muss nicht einmal der Ton mitlaufen, da die Bilder einfach als zusätzliches Dekoelement fungieren.