TV + Audio

Songs der Wende: Die Lieder zu 30 Jahren Wiedervereinigung.

Emotionen eng mit Liedern verbunden.

Songs der Wende

Vor 30 Jahren wurde Deutschland offiziell wiedervereint. Dieser einzigartige Moment der deutschen Geschichte hatte auch seine ganz eigene musikalische Begleitung. Wir stellen Ihnen die Songs der Wende vor, die bis heute mit diesem Ereignis in Verbindung gebracht werden. Eindeutig gehören etwa „Wind of Change“, „Looking For Freedom“, „Freiheit“ von Westernhagen oder Lindenbergs legendärer „Sonderzug nach Pankow“ dazu – oder etwa doch nicht?

Die Geschichte sucht sich ihre Lieder.

Viele Songs, die heute mit dem Mauerfall und der Wiedervereinigung assoziiert werden, haben damit gar nicht viel zu tun. Meist waren andere Dinge die Inspiration für die Lieder: „Wind of Change“ von den Scorpions ist etwa in Russland entstanden. Auch Marius Müller-Westernhagen hatte für seinen Song „Freiheit“ nicht die Mauer im Kopf.

So manches Lied, das heute mit der Wiedervereinigung verbunden wird, wurde nicht davon inspiriert.

Und trotzdem gibt es natürlich diese emotionale Verbindung. Das kollektive Gefühl macht diese Songs zu Songs der Wende, auch wenn sie ursprünglich nichts damit zu tun hatten.

Songs der Wende: fünf Klassiker.

Songs der Wende

  • „Wind Of Change“ (Scorpions): Kurz vor dem Mauerfall wurde dieses Lied geschrieben und kurz nach der Wiedervereinigung im November 1990 veröffentlicht. Damit traf die Rockballade den Zeitgeist wie kein anderes Musikstück dieser Zeit. Für viele gilt dieses Lied als perfekte Wende-Hymne – und die Scorpions wurden damit endgültig zu Weltstars.
  • „Freiheit“ (Marius Müller-Westernhagen): Das Lied wurde bereits 1987 veröffentlicht. Am 18. September 1990 wurde es dann als Single herausgebracht. Das Lied rührte viele Deutsche zu Tränen. Westernhagen gab später an, dass es nie seine Absicht gewesen sei, mit dem Lied Lorbeeren in Bezug zum Mauerfall einzuheimsen. Aber er sei glücklich, wenn „Freiheit“ der Revolution einen kleinen Push gegeben habe.
  • „Sonderzug nach Pankow“ (Udo Lindenberg): Lindenberg war ein Auftritt in Ost-Berlin verwehrt worden, dagegen sang er an – und zwar schon 1983. Trotzdem erlangte auch dieses Lied zur Wende neue Popularität, die bis heute besteht.
  • Looking For Freedom“ (David Hasselhoff): Viele behaupten, Hasselhoff hätte mit diesem Song von 1989 die Mauer niedergesungen. Der Sänger selbst sagt dazu aber: „Ich hatte nie etwas damit zu tun und habe das auch nie gesagt – niemals.“
  • Heroes“ (David Bowie): Der einstige Wahl-Berliner sang im Lied „Heroes“ 1987 von Schüssen an der Mauer. Damit ist die Wirkung des britischen Superstars für die Wende kaum zu überschätzen.

Lassen Sie die Nostalgie aufleben.

Songs der Wende

Sie wollen sich all diese Songs der Wende noch einmal anhören? Mit dem SC-PMX94 bekommen Sie jetzt ein hochwertiges Micro HiFi System, das aus einer Vielzahl von Quellen das reinste Hörvergnügen bietet: Fans hochauflösender Audioformate genießen den 120 Watt (RMS) starken Premiumsound ebenso wie CD-Sammler, Radiohörer mit DAB+ und Streaming-Begeisterte.