TV + Audio

Technics feiert Geburtstag: Premium Audiotechnologie seit 55 Jahren.

Seit Jahrzehnten begeistern Produkte von Technics audiophile Menschen.

Technics feiert Geburtstag

Vor 55 Jahren wurde eine Marke geboren, die für viele Musikliebhaber etwas ganz Besonderes ist. Technics feiert Geburtstag und auch wenn 55 Jahre in der Geschichte der Musik eher mit einer Overtüre zu vergleichen sind, hat Technics doch einen besonders interessanten Teil davon miterlebt, eine Musikkultur geprägt und diese mit technischen Entwicklungen beeinflusst. Und es ist noch lange nicht Schluss.

Technics feiert Geburtstag: die Meilensteine.

Technics feiert Geburtstag

1965 war die Geburtsstunde der Marke Technics und zugleich der Beginn der Technics Produkte. Bei einer Veranstaltung zur Produkteinführung bot die Technics 1 eine derart gelungene Performance, wie man sie aufgrund der Gehäusegröße nicht erwartet hätte, und fand dadurch hohe Anerkennung bei den Fachkritikern. Auch am Markt erwies sich das Produkt als sehr erfolgreich.

Revolutionen im Bereich Lautsprecher, Verstärker, CD- und DVD-Player gehörten zum Tagesgeschäft.

Bessere Klangqualität beginnt mit besseren akustischen Eigenschaften. So lautete schon damals der Ansatz. Und dank hervorragender Produkte wuchs Technics zu einer globalen Marke heran. Man verließ sich dabei nicht nur auf Hörproben, sondern setzte auf zahlreiche Forschungsergebnisse und fortschrittliche Technologien.

Die SL-1200 Serie – Plattenspieler, die eine Kultur prägten.

Die weltbekannte SL-1200 Serie behielt ihr ursprüngliches Design über 35 Jahre hinweg und erfreute sich großer Beliebtheit. Mit der Entwicklung des SL1200 MK2, der speziell für DJs konzipiert war, nahm die Popularität noch weiter zu.

Die Ingenieure von Technics gingen in die Klubs, in denen die SL-1200 Geräte der ersten Generation eingesetzt wurden, hörten sich die Wünsche der DJs an und nahmen daraufhin gewagte Änderungen vor. Um die Vibrationswirkung sehr lauter Klänge zu minimieren, setzte man auf einen Aluminium-Druckguss-Sockel sowie schwere, vibrationsdämpfende Gummifüße. Des Weiteren führte Technics eine vollständig quarzgesteuerte, durchgehend regelbare Drehzahl-Feineinstellung ein, um die Handhabung des SL-1200 der ersten Generation nachzuahmen. Dank dieser Verbesserungen konnten DJs sich noch mehr auf die Musik konzentrieren.

Diese Bemühungen trugen wesentlich zur Entstehung der DJ-Kultur bei. Im Laufe von 35 Jahren wurden rund 3,5 Millionen Einheiten der SL-1200 Serie verkauft. Auch heute noch gibt es noch immer viele begeisterte Fans dieser klassischen Produktserie.

Technics feiert Geburtstag: Design und Funktion vereint.

Technics feiert Geburtstag

Während einer Geschäftsreise nach Europa kam der technische Leiter der Abteilung Technics Products auf die Idee, einen Plattenspieler zu entwickeln, der flächenmäßig nicht größer war als die Hülle einer LP. Das war der Ursprung des SL-10. Er schickte Grobskizzen an das Entwicklungsteam in Japan und wies sie an, noch vor seiner Rückkehr nach Japan mit der Arbeit zu beginnen.

Das Entwicklungsteam verwarf die Idee, bei der Entwicklung des Plattenspielers die damals verbreitete Technik des schwenkbaren Tonarms zu nutzen. Stattdessen entwickelten sie mit Begeisterung einen linearen Tonarm, der sich immer parallel zur Richtung des Tonabnehmers positionierte. Das Ergebnis war funktional wie gestalterisch hervorragend. Schließlich wurde der Technics SL-10 ein Dauerausstellungsstück im Museum of Modern Art (MoMA) in New York und erhielt darüber hinaus viele Auszeichnungen und Preise, darunter den Gold Design Award in Japan.

Das Comeback von Technics.

Technics feiert Geburtstag

Das Aufkommen komprimierter Audioquellen wie dem MP3-Format schien die Notwendigkeit, Emotionen mit Musik zu vermitteln, in den Hintergrund zu rücken. Infolgedessen nahm die Marke Technics eine Auszeit, von der sie 2014 wieder auf die Audio-Bühne zurückkehrte. Die neue Technics Philosophie – die Wiederentdeckung der Musik – heißt somit „Rediscover Music“. Dies greift den Wunsch von Technics auf, echten Musikliebhabern ein emotionales Musikerlebnis zu bieten und zur Weiterentwicklung der Musikkultur weltweit beizutragen.

Seit seiner Entstehung hat sich Technics einer Aufgabe verschrieben: Die tief verspürte Leidenschaft von Musikern wiederzugeben und dem Hörer das Nonplusultra des Musikerlebnisses zu bieten. Getrieben von neugierigen Köpfen, die es nicht beim Herkömmlichen belassen wollten, hat Technics konsequent Grenzen in Frage gestellt. Die Aufgabe bestand darin, durch die Herstellung unübertrefflicher Audioprodukte zur weltweiten Musikkultur beizutragen und sie gemeinsam mit Musikliebhabern wiederzuentdecken.