TV + Audio

4K Drohnenfilme lassen Sie abheben.

So erleben Sie Drohnenflüge hautnah.

4K Drohnenfilme

Federleicht erheben Sie sich in die Luft und unter Ihnen entfalten sich epische Landschaften: Die rauen Küsten Schottlands, die atemberaubenden Fjorde Norwegens, die geheimnisvollen Gletscher Patagoniens, die zerklüfteten Vulkanfelsen Islands. Wie ein Vogel gleiten Sie durch die schneebedeckten Alpen. Erkunden pulsierende Metropolen wie Paris von oben. Spektakuläre Erlebnisse – ermöglicht durch professionelle 4K Drohnenfilme. Wir zeigen, wie Sie die ganze Schönheit unseres Planeten aus der Vogelperspektive erleben können.

Geschichte der Luftaufnahmen: Der Traum vom Fliegen.

Schon immer träumen wir Menschen vom Fliegen. Wahrhaftig den Erdboden zu verlassen war jedoch früher nur sehr wenigen vergönnt. Umso verständlicher, dass Luftaufnahmen uns von jeher fasziniert haben. So durften auch all jene, die das Abenteuer nicht selbst wagen konnten, die Welt von oben bestaunen. Die ersten Luftbilder schoss der französische Fotograf Gaspard-Félix Tournachon im Jahr 1859. Tournachon konstruierte einen Fesselballon, um die Schlacht von Solferino, das entscheidende Gefecht im Sardinischen Krieg, von oben zu fotografieren.

4K Drohnenfilme

Später reiste er mit seiner Frau im Ballon von Paris nach Hannover und fertigte dabei zahlreiche Luftaufnahmen an. Diese Ballonfahrt inspirierte den berühmten Schriftsteller Jules Verne zu seinem Roman „Fünf Wochen im Ballon“. Der Amerikaner Talbert Abrams war ein weiterer Pionier der Luftbildfotografie: Er baute das erste Flugzeug, das speziell für die Aufnahme von Luftbildern konstruiert war. Die Abrams P-1 Explorer startete 1937 zu ihrem Jungfernflug und kann heute im National Air and Space Museum besichtigt werden.

4K Drohnenfilme: Kinoreife Luftaufnahmen – mit dem richtigen Fernseher.

Heute brauchen wir keine Fesselballons oder Flugzeuge mehr, wenn wir die Welt von oben bewundern wollen. Seit 2013 gibt es die ersten Kameradrohnen – hochentwickelte kleine High-Tech-Geräte mit erstaunlich leistungsfähigen Kameras. Die neueste Generation der Kameradrohnen bringt nicht einmal 250 Gramm auf die Waage. Sie lassen sich leicht fliegen, ihre Nutzung setzt keinen Drohnenflugschein voraus und sie müssen noch nicht einmal mit einer Adressplakette des Besitzers versehen sein. Lediglich eine Drohnenhaftpflichtversicherung ist Pflicht.

Doch auch bei der Qualität der Luftaufnahmen hat sich viel getan. Längst sind aus körnigen Schwarz-Weiß-Fotos kinoreife Filme in 4K geworden. Auf YouTube tummelt sich eine Vielzahl an kreativen Filmemachern mit verblüffenden Drohnenvideos. Drohnenflüge über deutschen Städten wie Köln, Dresden und Heidelberg oder Luftfilme von den Ruinen Tschernobyls, den grünen Hügeln Irlands oder den ägyptischen Pyramiden. Lehnen Sie sich zurück – und entdecken Sie die Welt vom Sofa aus.

Smarte Fernseher für Sie.

4K Drohnenfilme

Hautnah genießen Sie die Faszination von Drohnenfilmen mit dem richtigen Fernseher. Die eleganten Flatscreen TVs der 4K UHD GXW904-Serie von Panasonic sind ideal dafür. Mit dem neuen Multi-HDR-Ultimate, einer exzellenten Bildqualität und überwältigender Farbwiedergabe lassen sie Drohnenfilme zu einem mitreißenden Erlebnis werden. Dank Dolby Atmos Soundsystem kommt auch die musikalische Untermalung perfekt zur Geltung. Tipp: Mit der YouTube-App finden Sie die besten Drohnenvideos im Handumdrehen – und können Sie schnell und einfach abspielen.

Die besten 4K Drohnenfilme der Welt.

Drohnenfilme finden immer mehr Fans – und die Szene wird immer professioneller: Auf dem jährlich stattfindenden Drone Film Festival in Frankfurt werden die besten filmischen Werke der Drohnenpiloten gekürt.

Insgesamt gibt es vier Kategorien von Luftbild-Formaten:

  • Landscape
  • Story Telling
  • Sports
  • Experimental

Zu den Finalisten im letzten Jahr gehörten zum Beispiel beeindruckende Luftaufnahmen von der Polarnacht in Alaska (The Dying of the Light), von der Schönheit Afrikas (Africa by Drone) oder von der Hauptstadt der Liebe, Paris (Paris Travelvideo). Gewonnen hat allerdings der Film Calçada Portuguesa, der einen BMX-Profi auf seiner Fahrt über die Pflaster Lissabons begleitet – natürlich aus der Luft. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!