TV + Audio

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet.

Mit Panasonic TVs sind Sie gerüstet.

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet und gehört bald der Vergangenheit an. Schon seit Juni 2017 läuft das Vorhaben, komplett auf digitales DVB-C (Digital Video Broadcast – Cable) umzuschalten. Laut Netzbetreibern dauert dies noch bis Mitte 2019. Dann können Sie in allen Bundesländern via DVB-C fernsehen. Der Umstieg vom analogen auf das digitale Kabelfernsehen geht jetzt in die entscheidende Phase.

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet – mit Panasonic gut gerüstet.

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet

Sie fragen sich, ob Sie von der Umstellung betroffen sind? Das hängt davon ab, ob Sie noch analog fernsehen. Etwa jeden 20. Haushalt betrifft dies. Dann muss ein DVB-C Tuner für den digitalen Kabelempfang her. Panasonic TVs haben diesen bereits eingebaut und Sie sind auf der sicheren Seite.

Die Initiative Digitales Kabel meldet, dass der Kabelumstieg von analog auf digital in vielen Bundesländern bis Mitte 2019 andauern wird.

In allen Panasonic Flachbildfernsehern sowie Blu-ray™-Recordern finden Sie serienmäßig einen solchen DVB-C Tuner. Wie wäre es beispielsweise mit dem Professional OLED TV TX-55GZW2004 in 55 Zoll? Mit diesem haben Sie eine überragende Flexibilität beim TV-Empfang, bietet der Fernseher doch den bewährten Quattro-Tuner mit Twin-Konzept für Satellit, Kabel, Antenne und TV>IP. Sie profitieren mit digitalem Empfang von einer größeren Programmvielfalt, mehr Sendern in HD-Qualität, Zugang zu Sender-Mediatheken und mehr. 

Die Fakten zur Umstellung.

  • Woran erkenne ich, ob ich noch analog empfange?

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie das Kabelprogramm noch analog oder bereits digital empfangen: Rufen Sie die Senderliste Ihres Fernsehers auf. Finden Sie dort zum Beispiel ARD HD oder ZDFneo? Wenn ja, empfangen Sie Ihr Programm digital.

  • Muss ich einen Sendersuchlauf starten?

Häufig findet auch eine Neusortierung der Programme im Zuge der Digitalumstellung statt. Daher kann ein Sendersuchlauf auch für Kabelkunden, die bereits digitale Programme nutzen, erforderlich werden. Wenn Sie den Sendersuchlauf durchgeführt haben, können Sie alle digitalen TV-Programme nutzen.

  • Welche Vorteile habe ich durch das digitale Fernsehen?

Nach der Umstellung sind in vielen Regionen mehr Sender verfügbar. Außerdem erwartet Sie eine ausgezeichnete und störungsfreie Programmqualität in Bild und Ton. In Mehrparteienhäusern ist die Versorgung besonders einfach und Sie können Zusatzfunktionen wie Timeshift, Aufnahmen und den Elektronischer Programmführer (EPG) nutzen.

  • Kommen Zusatzkosten auf mich zu?

Zusatzkosten entstehen, wenn Sie private Programme in HD (z.B. RTL, ProSieben oder SAT.1) empfangen möchten oder ein Pay-TV-Paket dazu buchen. Die öffentlich-rechtlichen Programme von ARD und ZDF können Sie ohne Zusatzkosten auch in hochauflösender Bildqualität (HD) empfangen.

  • Gibt es alternative Empfangsmöglichkeiten?

Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet, für den Fernsehempfang können Sie aber auch auf Satellit DVB-S, Antennenfernsehen DVB-T2 oder Fernsehen über das Internet IPTV umsteigen.