TV + Audio

Faszination Autorennen mit der besten Bildeinstellung bei Ihnen zu Hause.

Sportmodus bei Panasonic-Fernsehern.

Faszination Autorennen

Wenn es um schnelle Bewegungen auf Ihrem TV-Bildschirm geht, rücken sofort Sportübertragungen in den Fokus. Besonders Rennsport ist eine Herausforderung für den Fernseher. Die Faszination Autorennen wird aber auch in Filmen rund um das Thema Renn- und Motorsport thematisiert. Diese stellen ebenfalls Ansprüche an Ihren TV. Hier brauchen Sie eine niedrige Reaktionszeit und spezielle Einstellungen, um das Geschehen bestmöglich zu verfolgen. Fernseher von Panasonic bieten Ihnen genau das.

Formel E – Rennsport der Zukunft.

Faszination Autorennen

Bei Rennsport kommen Ihnen vielleicht sofort Formel 1 oder DTM in den Sinn. Aber mittlerweile ist auch die noch junge Formel E voll auf Kurs. Die Elektroboliden der ersten rein elektrischen internationalen Meisterschaft im Autorennen heizen im Wahnsinnstempo über die Strecken: Ein Wettbewerb voller Spannung, der das Potenzial nachhaltiger Mobilität verdeutlicht. Mittlerweile ist die Formel E ein globaler Unterhaltungssport und wichtiger Impulsgeber für moderne Mobilität.

Faszination Autorennen in Ihrem Wohnzimmer.

Damit bei Ihnen zu Hause echtes Rennstrecken-Feeling entsteht, sollten Sie auf die richtigen TV-Einstellungen setzen: Mit dem vordefinierten Sportmodus – der bei allen aktuellen Panasonic-TV-Geräten verfügbar ist – bekommen Sie dafür die optimierte Bild- und Tonqualität.

Langwierige Änderungen der Bildeinstellungen sind nicht mehr nötig: Ist der Sportmodus aktiviert, garantieren die Fernseher eine extrem scharfe Bewegungsdarstellung, satte und natürliche Farben und so eine detailgetreue Bildwiedergabe mit besonders schneller Bildaktualisierung. Außerdem wird auch die Tonwiedergabe optimiert.

Rennfilme mit Sportmodus erleben.

Faszination Autorennen

Dröhnende Motoren, Adrenalin und Geschwindigkeitsrausch bekommen Sie auch bei Rennfilmen, die ebenfalls vom Sportmodus profitieren können. Wir haben eine kleine Übersicht für Sie:

  • Rush – Alles für den Sieg (2013) ist ein britisch-deutscher Spielfilm, der die Rivalität der Formel-1-Rennfahrer James Hunt und Niki Lauda thematisiert. Der Film kam beim Kino-Publikum sehr gut an, ist authentisch und mit hohem Aufwand gedreht worden. Vor allem Daniel Brühl überzeugt schauspielerisch auf ganzer Linie. Vielleicht gilt der Film schon bald als Klassiker.
  • Le Mans 66 – Gegen jede Chance (2019) zeigt die wahre Geschichte des amerikanischen Sportwagenherstellers Carroll Shelby (Matt Damon) und des furchtlosen, in Großbritannien geborenen, Rennfahrers Ken Miles (Christian Bale). Zusammen wollen einen revolutionären Sportwagen für die Ford Motor Company bauen und beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1966 siegen.
  • CARS (2006), CARS 2 (2011) und CARS 3 (2017) zeigen die Geschichte von „Lightning McQueen“, einem sprechenden NASCAR-Auto, der sich vom draufgängerischen und eher unsympathischen Einzelgänger zum echten Teamplayer entwickelt und auf diesem Weg allerhand Abenteuer erlebt.

Faszination Autorennen: die vielleicht bekannteste Auto-Filmreihe.

Auch an dieser Filmreihe kommt kein Autofan vorbei: „The Fast and the Furious“. In mittlerweile zehn Teilen – inklusive des Spin-offs „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ – geht es immer um Auto-Action und die Bedeutung der Familie. Mit den aufgemotzten Fahrzeugen werden in den früheren Filmen eher Rennen gefahren, mittlerweile will die Reihe aber Richtung Actionfilm mit Agenten und Spionen mutieren. Trotzdem weiterhin ein absolutes Muss für jeden Fan schneller Autos.