TV + Audio

Fernbedienung weg: Was nun?

Keine Panik!

Fernbedienung weg

Wären Fernseher auf lange Sicht so erfolgreich geworden, wenn 1948 nicht die Fernbedienung dazu erfunden worden wäre? Damals noch mit Kabel, ermöglichte diese das Umschalten und die Einstellung der Lautstärke vom Sofa aus – eine neue Stufe der Bequemlichkeit. Bis heute ist sie nicht wegzudenken. Aber Moment: Was können Sie tun, wenn Ihre Fernbedienung weg ist? Dann nämlich fällt auf, wie überaus praktisch und auch notwendig das kleine Gadget ist.

Fernbedienung weg? Keine Sorge.

Keine Panik. Sie können voll auf den Fernbedienungs-Finder für Panasonic TV-Geräte setzen. Wenn Ihre Fernbedienung Ihres Panasonic TV Gerätes zum Beispiel beim Umzug verloren gegangen ist, vom Hund als Kauknochen genutzt wurde oder schlicht im Laufe der Jahre verschlissen ist, haben wir die Lösung.

Wenn die Fernbedienung fehlt, ist das zwar ärgerlich, aber trotzdem kein Problem: Sie können eine neue Original-Fernbedienung direkt im Onlineshop bestellen. Wichtig ist, dass Sie die Modellbezeichnung Ihres TV-Gerätes kennen. Auf der Bedienungsanleitung, Ihrem Kaufbeleg oder auf dem Typenschild auf der Rückseite des Gerätes finden Sie diese. Zunächst sind die drei aufeinanderfolgenden Buchstaben in der Modellbezeichnung wichtig. Im Fernbedienungs-Finder finden Sie damit die passende Modellreihe. Die danach folgenden Zahlen komplettieren die Suche in einem zweiten Schritt.

Es kann passieren, dass einzelne Fernbedienungsmodelle nicht mehr verfügbar sind. In diesem Fall wird in der Regel über den Onlineshop ein Alternativmodell angeboten, welches mit Ihrem TV-Gerät ebenfalls kompatibel ist, sich jedoch im Tastenlayout bzw. dem Design unterscheiden kann.

So hat sich die Fernbedienung entwickelt.

Nach ihrer Erfindung 1948 mit Kabel, erschienen 1956 erste drahtlose Modelle mit Ultraschall-Technik. In den 70ern wurde diese fehleranfällige Technologie durch Fernbedienungen von Infrarot ersetzt. Früher gehörten Fernbedienungen übrigens noch nicht zur Standardausstattung beim TV-Kauf. Sie wurden separat verkauft.

Fernbedienung weg

1975 kamen dann erste Fernseher auf den deutschen Markt, die mit Fernbedienungen ausgestattet waren. Die Fernbedienung, wie wir sie heute kennen, ist also ein Kind der 70er – doch erst als Mitte der 80er die Privatsender bei uns aufkamen, konnte sie so richtig zum „Zappen“, also dem schnellen Wechseln der Sender, genutzt werden.

Übrigens: Heute können Sie mit der TV-Fernbedienung zusätzlich zum „Zappen“ auch Ihre Lieblingsserien und -filme beim Streaming suchen, auswählen und schauen – etwa bei Netflix und Joyn.