Fortschritt

Smart Home. Unsere Vision vom besseren Leben.

Ein smartes Haus voller Geräte, die mitdenken. Kurz: Smart Home.

Panasonic Future Home Spiegel

Vom Spiegel der berät, bis zum Herd der umrührt. Alles smart durchdacht

Erstaunt blickten viele Besucherinnen in den Spiegel, den das Forbes Magazine zu einem der Top5 Gadgets der diesjährigen IFA kürte. Denn in diesem Prototypen mit dem Arbeitstitel „Future Mirror“ sieht man nicht nur sich selbst, sondern je nach Wunsch auch Make-up Vorschläge, die visuell ins Spiegelbild integriert werden.

Aber auch in anderen Bereichen unseres Smart Home auf der IFA 2015 staunten die Besucher nicht schlecht. Fenster die zu Bildschirmen werden, Öfen mit Sensoren und eingebauten Kameras und ein Induktionsherd, der genauso viel von Kochen versteht, wie die meisten menschlichen Bewohner eines Hauses.

Von Welpenschutz bis Einbruchschutz

Dass ein Smart Home auch für Sicherheit sorgt, versteht sich von selbst. Uns so ist ein stiller Alarm bei unautorisierter Öffnung einer Tür oder eines Fensters ebenso Teil des Systems Smart Home, wie die Möglichkeit im Kinderzimmer ein Schlaflied abzuspielen oder die Heizung hochzuregeln, wenn der Nachwuchs aufwacht.

Alles unter Kontrolle. Von überall

Über bis zu acht Smartphones oder Tablets lässt sich das Smart Home von überall aus kontrollieren und steuern. Heizung und Klima genauso wie zum Beispiel Steckdosen, um entweder auch nicht-smarte Geräte ein oder auszuschalten oder um die Zeiten zu bestimmen, in denen im Haus Licht brennt.

Smarte Zeiten liegen vor uns. Lassen Sie uns diese mit einer Vision vom besseren Leben füllen.

Panasonic Smart Home. Schlafzimmer.

Panasonic Smart Home. Schlafzimmer.

Panasonic Smart Home. Küche.

Panasonic Smart Home. Küche.

Panasonic Smart Home. Wohnzimmer.

Panasonic Smart Home. Wohnzimmer.